17.06.2019 Andreas Deutsch

Henkel: Plötzlich gibt die Aktie Gas

-%
Henkel
Trendthema

Die Henkel-Aktie hat eine Erholungsrally gestartet. Zusammen mit Linde zählt der Anteilschein des Konsumgütermultis seit Tagen zu den besten Werten im DAX. Fundamental bleibt die Situation aufgrund des harten Wettbewerbs kompliziert. Doch aus charttechnischer Sicht sieht es richtig interessant aus.

Nach dem Viereinhalb-Jahres-Tief bei 80,70 Euro hat sich die Henkel-Aktie eindrucksvoll zurückgearbeitet. Seit dem Tief ging es in acht Handelstagen inzwischen um fast zehn Prozent aufwärts. Der deutsche Leitindex gewann nur rund die Hälfte.

Dabei hat Henkel sowohl die 100- als auch die 50-Tage-Linie überwunden.

Nun hat die Aktie zwei weitere bedeutende Widerstände vor der Brust: zum einen das Verlaufshoch bei 92,20 Euro von Anfang Mai, zum anderen die 200-Tage-Linie, die aktuell bei 93,08 Euro verläuft.

Werden die Widerstände überwunden, könnte es zügig in Richtung Januarhoch bei 97,50 Euro gehen.

Fundamental schwierig

Für Trader bietet die zuletzt völlig überverkaufte Henkel-Aktie aktuell gute Chancen. Für Langfristanleger gibt es an der Börse bessere Alternativen. Der Wettbewerb in der Konsumgüterbranche wird immer härter, der Kunde hat die freie Auswahl. In Sachen Innovationsstärke lässt Marktführer Procter & Gamble die Konkurrenz hinter sich. Zudem weisen die Amerikaner eine höhere Dividendenrendite auf.