31.03.2014 Stefan Sommer

HeidlbergCement-Aktie: Top-Wert im DAX

-%
Heidelberg Zement
Trendthema

Die Aktie von HeidelbergCement gehört am Montag zu den Top-Performern im DAX. In den letzten Wochen ist nach einem längeren Seitwärtstrend der Ausbruch über den Widerstand bei 60,00 Euro gelungen. Positive Analystenstimmen dürften den Aufwärtstrend weiter stützen.

Analyst Gregor Kuglitsch von der Schweizer Großbank UBS hat das Kursziel für HeidelbergCement von 56,00 auf 60,00 Euro angehoben und die Einstufung auf „Neutral“ belassen. Die operativen Aussichten für den Baustoffkonzern hätten sich gebessert, schrieb der Experte. Dem stünden 2014 aber voraussichtlich etwas höhere Zinskosten und eine steigende Steuerquote entgegen. Das neue Kursziel begründete er mit der Ankündigung des Unternehmens, in den kommenden drei Jahren Randaktivitäten im Volumen von jährlich 200 bis 250 Millionen Euro zu verkaufen.

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel von 63,50 Euro belassen. Analyst Will Morgan schrieb in seiner jüngsten Studie, dass er seine Schätzungen für den Baustoffkonzern aktualisiert habe. Seine Kaufempfehlung hat er bestätigt.

Unterstützung verteidigt

Die HeidelbergCement-Aktie hat den Ausbruch über die 60-Euro-Marke nachhaltig bestätigt. DER AKTIONÄR ist überzeugt, dass der DAX-Konzern weiteres Potential nach oben hat und sieht das Kursziel bei 70,00 Euro. Ein Stopp bei 53,00 Euro sichert investierte Anleger ab.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4