100 Prozent und mehr mit diesen Aktien
15.08.2014 Maximilian Völkl

HeidelbergCement: Bester Wert der Branche

-%
DAX

HeidelbergCement holt derzeit die starken Verluste der letzten Wochen auf. Am Freitag zählt die Aktie des Baustoffkonzerns zu den besten Werten im DAX. Neuen Schwung liefert die jüngste Einschätzung der Privatbank Berenberg. Analyst Robert Muir hat die Aktie von „Hold“ auf „Buy“ hochgestuft.

Gleichzeitig hat der Experte aber das Kursziel von 67 auf 65 Euro gesenkt. Seit dem Hoch im Juli sei die Aktie um 15 Prozent abgerutscht, so Muir. Die Bewertung der HeidelbergCement-Papiere erscheine nun vernünftiger. Der Titel sei derzeit der attraktivste im Sektor. Das niedrigere Kursziel begründet der Analyst mit gesenkten operativen Gewinnschätzungen.

Im stabilen Korridor

Seit über einem Jahr befindet sich die HeidelCement-Aktie im Seitwärtstrend. Der Kurs pendelt zwischen 50 und 65 Euro. In den letzten Tagen endete die Anfang Juli einsetzende scharfe Korrektur und ein neuer Angriff auf den Widerstand bei 60 Euro wurde gestartet. Gelingt der Sprung über diese Marke, rückt auch die obere Begrenzung des Seitwärtskorridors bei rund 65 Euro wieder ins Visier.

Wenig Bewegung

Bei HeidelbergCement müssen Anleger weiterhin Geduld beweisen. Die Aussichten des DAX-Konzerns bleiben allerdings gut. DER AKTIONÄR ist von der Aktie wegen der Ausrichtung auf die Schwellenländer und der Erholung in den Industrienationen überzeugt. Langfristig sind deutliche Zuwächse bis in den Bereich von 80 Euro möglich.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0