8 Aktien mit maximalem OHO-Effekt
04.12.2014 Andreas Deutsch

Hawesko: Übernahmeschlacht - da geht noch mehr

-%
DAX

Der Vorstand des Weinhändlers Hawesko hat sich am Donnerstag klar gegen ein Übernahmeangebot der Beteiligungsgesellschaft Tocos ausgesprochen. Die Aktie legt daraufhin weiter zu.

Das Angebot in Höhe von 40 Euro je Aktie sei zu niedrig, sagt Finanzvorstand Ulrich Zimmermann. "Es ist der offensichtliche Versuch, mit möglichst geringem finanziellem Einsatz die Kontrolle über das Unternehmen zu erlangen. Wir raten jedem Aktionär daher, seine Aktien zu behalten“, sagte Zimmermann.

Hawesko-Aktionäre haben eine Frist bis zum 22. Dezember, das Übernahmeangebot anzunehmen. Tocos-Gesellschafter und Hawesko-Aufsichtsrat Detlev Meyer will so zum entscheidenden Ankeraktionär bei Hawesko werden. Bislang hält er 29,5 Prozent der Anteile.

Warten auf ein höheres Angebot

„Das Angebot erscheint auf den ersten Blick nicht besonders hoch. Bevor sie das Angebot annehmen, sollten die Hawesko-Aktionäre erstmal abwarten, was Tocos mit dem Unternehmen vorhat“, schrieb DER AKTIONÄR nach dem Übernahmeangebot vom 7. November. Ein offensichtlich guter Rat, da Tocos nun nachlegen muss, um die Aktionäre zu überzeugen. Wer investiert ist, bleibt dabei und wartet ein höheres Angebot ab.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0