Übernahmekandidat! >> Hot Stock im Magazin
Foto: Börsenmedien AG
10.11.2016 Fabian Strebin

Hannover Rück: Das war stark

-%
Hannover Rück

Die Hannover Rück hat mit ihren Zahlen zum dritten Quartal die Erwartungen übertroffen. So konnte der Nettogewinn auf 304 Millionen Euro gegenüber 254 Millionen Euro im Vorjahresquartal gesteigert werden. Analysten hatten nur mit 247 Millionen Euro gerechnet. Auch beim EBIT konnte der Versicherer mit 444 Millionen Euro die Prognose von 376 Millionen Euro deutlich übertreffen.

Konzern ist auf Kurs

Auf Sicht von neun Monaten ist die Hannover Rück voll auf Kurs: Der Konzerngewinn betrug 790 Millionen Euro gegenüber 786 Millionen Euro vor einem Jahr. Auch die Eigenkapitalrendite von 12,5 Prozent kann sich sehen lassen. „Trotz aller Herausforderungen konnten beide Geschäftsfelder, die Schaden- und Personen-Rückversicherung unsere Erwartungen“, erfüllen so CEO Ulrich Wallin. Die Gewinnprognose für das Gesamtjahr wurde indes bestätigt. „Wir befinden uns auf sehr gutem Weg unser Gewinnziel von mindestens 950 Mio. Euro für das Gesamtjahr 2016 zu erreichen“, sagt Wallin.

Dabeibleiben

Foto: Börsenmedien AG

Die Zahlen zum abgelaufenen Quartal bei der Hannover Rück waren stark. Die Herausforderungen durch das Niedrigzinsumfeld bleiben allerdings hoch. Zuletzt konnte die Kurslücke im Bereich 100,00 Euro geschlossen werden, als nächstes rückt die Widerstandszone bei 105,00 Euro in den Fokus. Mit einem KGV von 12 und einem Kurs-Buchwert-Verhältnis von 1,4 ist die Aktie allerdings nicht mehr ganz billig. Anleger können die Titel weiter halten, der Branchenfavorit des AKTIONÄR bleibt aber wegen der günstigen Bewertung die Munich Re.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Hannover Rück - €
DAX - Pkt.

Buchtipp: 100 Bagger

Kennen Sie 100-Bagger, Verhundertfacher? Das sind Aktien, die aus jedem investierten Euro 100 Euro machen. Aus einer Investition von 10.000 Euro wird also eine Million. Chris Mayer hilft Ihnen, sie zu finden. Es klingt nach einer ungeheuerlichen Suche mit äußerst unwahrscheinlichen Erfolgsaussichten. Als Mayer jedoch die 100-Bagger der Vergangenheit untersuchte, zeigten sich eindeutige Muster. Erfahren Sie, was die Hauptmerkmale der 100-Bagger sind und welche Techniken Ihnen helfen, die wirklich guten und aussichtsreichen Aktien ausfindig zu machen. Geschichten und Anekdoten veranschaulichen die wichtigsten Punkte. Wer seine Investment-Performance steigern möchte, sollte dieses Buch lesen. Selbst wenn Sie nie einen 100-Bagger im Portfolio haben sollten, wird Ihnen dieses Buch auf alle Fälle dabei helfen, große Gewinner zu entdecken und Sie von Verlierern und schläf­rigen Aktien fernzuhalten, die Ihr Geld nicht wert sind.

100 Bagger

Autoren: Mayer, Christopher W.
Seitenanzahl: 270
Erscheinungstermin: 13.06.2024
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-955-5

DER AKTIONÄR aktuelle Ausgabe 50+23 Jetzt sichern