8 Aktien mit maximalem OHO-Effekt
22.02.2019 André Fischer

Gold: Minenwerte fangen an zu steigen

-%
DAX

Der Goldproduzent Kinross Gold konnte in den letzten Tagen unter anziehenden Umsätzen eine entscheidende Widerstandslinie überwinden. Damit generierte der Wert ein wichtiges Kaufsignal. Im 43seitigen Sonderreport „Auf der Spur des großen Geldes" war nun auf der Seite 29 zu lesen, dass der Top-Investor Ray Dalio zuvor in Kinross Gold sowie in weitere Gold- und Silberminen-Aktien eingestiegen ist.

Top-Investoren setzen stark auf Gold und Silber

Im besagten Spezialreport war auszugsweise zu lesen: „Schwerreiche und weitsichtige Investoren antizipieren bereits heute ein positiveres Umfeld für die Edelmetallmärkte. So stieg zuletzt beispielsweise der Multimilliardär Ray Dalio auf breiter Front in den Edelmetallsektor ein. Der Finanzmagnat hat in seinem Flaggschiff-Fonds Pure Alpha erst kürzlich die Goldposition kräftig aufgestockt. Der SPDR Gold-Trust-ETF gehört in dem Fonds daher jetzt zu den größten Positionen. Zudem soll Dalio in den Goldproduzenten Kinross Gold sowie in ausgesuchte Silberinvestments eingestiegen sein. Aber auch Insider und Milliardäre wie Jeffrey Gundlach und Jim Rogers soll zuletzt dem Vernehmen nach beträchtliche Positionen im Silber-Aktienbereich aufgebaut haben.“

Was im Edelmetallsektor jetzt kaufenswert ist

Im Sonderreport „Auf der Spur des großen Geldes“ kann jetzt nachgelesen werden, mit welch konkreten Edelmetallinvestments milliardenschwere Top-Investoren für die nahe Zukunft auf eine nachhaltige Gold- und Silberhausse setzen.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0