Auf Titeljagd gehen mit diesen 11 Aktien
02.06.2021 DER AKTIONÄR

Gamechanger: 11 Unternehmen – 11 Top‑Chancen für Anleger

-%
DAX

Hochmut ist eine Todsünde, seit Jahrzehnten begangen von etlichen Managern. „Gitarrenmusik ist auf dem absteigenden Ast“, antwortete die Plattenfirma Decca Records 1962 einer jungen Band namens The Beatles. „Fürchtet Nokia das iPhone?“, fragte Der Spiegel 2007. „Überhaupt nicht“, so Firmensprecher Kari Tuuti. „Ich bin mir sicher, dass wir der Marktführer bleiben.“ Ex-Microsoft-Chef Steve Ballmer war sich ebenfalls 2007 sicher: „Das iPhone wird sich nicht sonderlich verkaufen.“ Zuvor hatte er schon Apples iPod völlig unterschätzt. Verständlich, dass die Börse heilfroh war, als Ballmer 2012 ging.

Indes hat die Börse den großen Disruptor (englisch: to disrupt – stören, unterbrechen) Apple zum wertvollsten Konzern der Welt gemacht. Auch Tesla, der Aufmischer der Autobranche, hat sich im Wert vervielfacht. Ebenso Amazon, Netflix oder Paypal.

Doch diese Storys sind hinlänglich bekannt. 2021 sind es andere Unternehmen, die vorpreschen und etablierten Firmen das Leben schwermachen wollen. Für Anleger eine Top-Chance.  

DER AKTIONÄR hat elf Branchen analysiert, in denen sich Disruptives tut. Wer jetzt einsteigt, ist am Anfang mit dabei, wenn möglicherweise Geschichte geschrieben wird.

Weiterlesen als Abonnent von   DER AKTIONÄR Magazin

Als Abonnent eines AKTIONÄR Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie hier ein passendes Abo auswählen.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0