Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Börsenmedien AG
02.03.2015 Werner Sperber

Freenet: Darauf ist Verlass; Börsenwelt Presseschau II

-%
DAX

Die Experten der Capital-Depesche verweisen auf die vorläufigen Zahlen der Freenet AG für das vergangene Jahr, mit denen die Ziele übertroffen worden sind. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Wertminderungen (EBITDA) legte um 2,3 Prozent auf fast 366 Millionen Euro zu und der für die Dividende maßgebliche freie Cashflow um 4,1 Prozent auf annähernd 267 Millionen Euro. Das Management schlägt der Hauptversammlung vor, die Ausschüttung von 1,45 auf 1,50 Euro je Aktie zu erhöhen, was einer Dividendenrendite von 5,5 Prozent entspräche. Der Vorstand möchte den Umsatz in diesem Jahr stabilisieren und im nächsten Jahr steigern. Der Gewinn soll in beiden Jahren zulegen. Aufgrund der guten Aussichten dürfte auch die Dividendehöhe weiterhin so attraktiv bleiben. Auch vorsichtigere Anleger sollten die mit einem KGV von jeweils 14 für dieses und nächstes Jahr bewertete Aktie mit einem Stoppkurs bei 19,50 Euro kaufen.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.
Narrative Wirtschaft

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0