Neue Top-Titel für das AKTIONÄR-Depot
Foto: twitter, Shutterstock
27.10.2021 Nikolas Kessler

Football-Star Tom Brady tauscht Bitcoin gegen Ball

-%
Bitcoin

Star-Quarterback Tom Brady von den Tampa Bay Buccaneers hat im Spiel gegen die Chicago Bears am Sonntag seinen 600. Touchdown-Pass geworfen – so viele wie kein anderer Spieler in der Geschichte der NFL. Denn historischen Ball hätte er anschließend jedoch fast verloren – und nun unter anderem gegen einen Bitcoin zurückgetauscht.

Kurz vor Ende des ersten Viertels im Spiel gegen die Bears wirft Buccaneers-Quarterback Tom Brady einen Pass auf Wide Receiver Mike Evans am Rand der gegnerischen Endzone – Touchdown. Eigentlich ein unspektakulärer Spielzug, mit dem die Bucs ihre Führung auf 0:20 ausbauen – und doch einer für die Geschichtsbücher.

Es war Bradys 600. Touchdown-Pass und damit ein neuer NFL-Rekord. Dann jedoch die Panne: Passempfänger Evans, der sich der historischen Bedeutung des Passes offenbar gar nicht bewusst war, hat den Ball direkt danach an Buccaneers-Fan Byron Kennedy im Publikum hinter der Endzone verschenkt.

Tausche Bitcoin gegen Ball

Um den Ball wieder zurückzubekommen, musste sich Rekordhalter Brady anschließend ganz schön ins Zeug legen: Im Austausch hat der Fan zwei Trikots und einen Helm mit dem Autogramm von Tom Brady, die Schuhe und ein signiertes Jersey von Mike Evans, Dauerkarten für die Buccaneers-Spiele der laufenden und kommenden Saison sowie einen 1.000-Dollar-Gutschein für den Fanshop des Teams bekommen.

Außerdem hat Brady noch einen Bitcoin obendrauf gelegt. „Hey @FTX_Official, lasst uns einen Tausch machen…Geben wir dem Kerl einen Bitcoin“, schrieb er bei Twitter. Knapp 62.000 Dollar kostete ein Bitcoin zu diesem Zeitpunkt – Peanuts für den Multimillionär und überdies wohl nicht ganz uneigennützig: Brady ist Markenbotschafter und Werbegesicht der Kryptobörse FTX.

Ob der Football-Fan damit einen guten Tausch gemacht hat, da gehen die Meinungen auseinander. Laut Ken Goldin vom auf Sport-Memorabilien spezialisierten Auktionshaus Goldin könne der Ball eines Tages gut und gerne 500.000 bis 900.000 Dollar wert sein. Bullishe Stimmen aus der Kryptobranche halten dagegen und verweisen auf das langfristige Kurspotenzial des Bitcoin. Kennedy müsse den geschenkten Bitcoin nur lange genug halten.

Bitcoin (ISIN: CRYPT0000BTC)

Nach dem Allzeithoch in der Vorwoche bleibt der Bitcoin im Konsolidierungsmodus, kann dabei aber bislang die 60.000er-Marke verteidigen. Chartbild, Fundamentaldaten und das Stock-to-Flow-Modell lassen zudem auf eine baldige Fortsetzung der Rekordfahrt hoffen. Die langfristige Kaufempfehlung des AKTIONÄR gilt daher weiterhin.

Hinweis auf Interessenskollision:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Bitcoin.

Autor Nikolas Kessler ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Bitcoin.

Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "AKTIONÄR Depot" von DER AKTIONÄR. 

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Bitcoin - $

Buchtipp: Das Krypto-Jahrzehnt

Anno 2008 wurde der Bitcoin erfunden. Ein Jahrzehnt später haben Kryptowährungen Millionäre gemacht und sollen das Potenzial haben, die Welt zu verändern.Schlagworte wie Bitcoin, IOTA oder Blockchain begegnen uns regelmäßig in den Medien. In seinem Buch blickt Bitcoin-Starinvestor Robert Küfner zurück auf die ersten zehn Jahre der digitalen Währungen. Gespickt mit Anekdoten aus der Welt der Kryptos lässt er den Leser an einer unglaublichen Entwicklung teilhaben und zeigt, welche Umwälzungen in naher Zukunft aus dem Reich von Bitcoin und Co zu erwarten sind.
Das Krypto-Jahrzehnt

Autoren: Küfner, Robert A.
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 20.09.2018
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-600-4