20 % RABATT IM SHOP!!! CODE: FRIDAY20
10.09.2020 Martin Weiß

Fiverr – AKTIONÄR-Tipp klettert auf Allzeithoch

-%
FIVERR INTERNATIONAL

Während die Wall Street sich am Donnertag schon wieder auf dem Rückzug befindet und alle Indizes ins Minus gerutscht sind, steigt Fiverr International auf ein neues Rekordhoch. Doch bei der AKTIONÄRs-Empfehlung ist noch mehr drin.

Die Aktie von Fiverr verteuert sich im aktuellen Handel um 6 Prozent auf 127 Dollar und markiert auf diesem Niveau ein Rekordhoch.

Fiverr betreibt eine Online-Plattform, die Unternehmen mit qualifizierten Freiberuflern verbindet, die digitale Dienstleistungen in den Bereichen Grafikdesign, digitales Marketing, Programmierung, Video und Animation anbieten.

Fiverr listet mehr als 300 Kategorien von produzierten Dienstleistungsverzeichnissen, sogenannten Gigs auf. Jeder Gig hat einen Umfang, eine Dauer und einen Preis, zusammen mit von Käufern erstellten Bewertungen.

Käufer können Hilfe bei Dingen wie Logodesign, Videoerstellung und -bearbeitung, Website-Entwicklung und Blog-Schreiben erhalten, wobei die Preise bei fünf Dollar beginnen und bis in den vierstelligen Bereich reichen. 

Die Plattform verwandelt das traditionelle Besetzungsmodell für Freiberufler in eine E-Commerce ähnliche Erfahrung. Fiverr generiert Einnahmen hauptsächlich durch Transaktions- und Servicegebühren. Im Q2 stiegen die Erlöse um 82 Prozent auf 47 Millionen Dollar.

Fiverr International (WKN: A2PLX6)

DER AKTIONÄR hat Fiverr in Ausgabe 26/20 als Profiteur der Coronapandemie zum Kauf empfohlen, seither ist die Aktie um 64 Prozent gestiegen. Die Redaktion hält an der positiven Einschätzung für die Aktie fest, zumal mit dem jetzt erfolgten Break ein technisches Kaufsignal geliefert wurde. Das Kursziel verbleibt bei 155 Euro, der Stopp sollte auf 90 Euro nachgezogen werden.