20.05.2015 Thorsten Küfner

Fairer Wert der BMW-Aktie: 118 Euro!

-%
DAX
Trendthema

Die Experten der Deutschen Bank haben die Papiere von BMW im Rahmen einer Sektorstudie erneut genauer unter die Lupe genommen. Das positive für die Anteilseigner des Münchner Autobauers: Sie empfehlen die Aktie unverändert zum Kauf.

Darüber hinaus wurde das Kursziel bei 118 Euro belassen. Analyst Tim Rokossa erklärte, mit einer soliden Preissituation und einem Absatzplus von sieben Prozent im April zeige der westeuropäische Automarkt eine ermutigende Entwicklung. Sollte dieser Trend anhalten, könnten die Absatzprognosen steigen. Unter den Aktien europäischer Kfz-Hersteller seien Renault, Peugeot und Volkswagen mit Blick auf die Erholung Europas seine Favoriten.

Vorzüge für Dividendenjäger
Auch DER AKTIONÄR bleibt für die Anteilscheine des Münchner Automobilherstellers zuversichtlich gestimmt. Das Kursziel lautet nach wie vor 120 Euro, der Stoppkurs sollte bei 85,00 Euro belassen werden. Dividendenjäger können auch auf die Vorzugsaktie von BMW (WKN 519003) setzen, die aktuell eine satte Rendite von 3,6 Prozent bietet.
(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Der letzte Führerscheinneuling

Feierabend. Bei Uber einen selbstfahrenden Tesla bestellt, der mich fünf Minuten später am Büro abholt und nach Hause bringt. Danach verschwindet das Elektroauto lautlos in der Nacht. Klingt nach Zukunft. Ist es auch. Aber sehr nahe Zukunft. Was bedeutet die Kombination aus autonomem Fahren, Elektromobilität und Sharing Economy für Taxifahrer, Lkw-Fahrer, Arbeiter bei VW und BMW oder Betreiber von Parkhäusern? Wie sehen die Städte der Zukunft aus und welche Herausforderungen bringen sie mit sich? Silicon-Valley-Insider Dr. Mario Herger über eine der größten Umwälzungen seit der Dampfmaschine.

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 512
Erscheinungstermin: 12.10.2017
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-538-0