15.12.2015 Maximilian Steppan

Facebook: Wie viel Potenzial sehen die Analysten für die Aktie?

-%
DAX
Trendthema

Die Facebook-Aktie darf getrost als Analystenliebling bezeichnet werden. Nur einer von insgesamt 52 Experten, die sich mit dem Nasdaq-Titel beschäftigen, rät zum Verkauf und vier zum Halten.

Zu den Bullen gehört auch Debra Schwartz von der US-Investmentbank Goldman Sachs. Schwartz hat die Einstufung für Facebook auf "Buy" mit einem Kursziel von 125 Dollar belassen und liegt damit in der Nähe des durchschnittlichen Kursziels von 126,37 Dollar. Die Analystin verwies in einer Branchenstudie auf das zurzeit herausfordernde Umfeld für den Einzelhandel, was zu einer Verlagerung der Werbeausgaben in Richtung Online führe. Generell profitierten davon die auf Online-Werbung fokussierten Technologiekonzerne.

Kaufen!

Nicht nur die Analystenstimmen sollten der Aktie Rückenwind verleihen, sondern auch die zahlreichen Projekte, in die Facebook investiert: Videoplattform, News-App und kostenloses Internet für Milliarden Menschen. Die Facebook-Aktie steckt voller Fantasie. Zwar ist die Aktie mit einem 2016er-KGV von 37 kein Schnäppchen mehr, doch aufgrund von zweistelligen Wachstumsraten ist die hohe Bewertung durchaus gerechtfertigt. Anleger steigen ein. Das Kursziel des AKTIONÄR lautet 120 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)