18.01.2017 Maximilian Völkl

E.on-Aktie: Das spricht für einen Kauf

-%
E.on
Trendthema

Am Mittwoch führt E.on den DAX erneut an. Die Rallye der Versorgeraktien geht damit weiter. Einsparungen durch den Atomdeal, der Trend zu defensiven Werten und bullishe Analystenkommentare beflügeln den Kurs. Weitere Kursgewinne in Richtung der 8,00-Euro-Marke sind möglich.

Neuen Schwung verleiht eine aktuelle Studie von Barclays. Analyst Mark Lewis äußerte sich zuversichtlich zu E.on und erhöhte die Gewinnprognosen für die kommenden vier Jahre um durchschnittlich 16 Prozent. Zudem erwartet er eine höhere Ausschüttungsquote von 50 Prozent. Dank der verbesserten Aussichten hat der Experte auch sein Kursziel von 7,40 auf 8,50 Euro angehoben und die Einstufung von „Equal Weight“ auf „Overweight“ erhöht.

Die Anhebung der Gewinnschätzungen kommt nicht überraschend. Durch den Deal im Atomstreit dürfte E.on rund eine halbe Milliarde Euro pro Jahr mehr an Nettogewinn verzeichnen. Dies sind aber nicht die einzigen guten Nachrichten, die zum Turnaround bei der Krisenaktie der vergangenen Jahre beitragen könnten. Ebenfalls positiv: In den vergangenen Tagen machten Gerüchte die Runde, dass die Tochter Uniper zum Übernahmekandidaten werden könnte.

Gutes Chartbild

E.on muss nach wie vor nachweisen, dass der Wandel hin zu Erneuerbaren Energien gelingt. Ob das neue Geschäftsmodell Erfolg hat, bleibt offen. Dank des starken Chartbilds ist die Aktie für Trader auf dem aktuellen Niveau aber weiter interessant. Nach dem Ausbruch aus dem Seitwärtstrend liegt das nächste Ziel bei 8,00 Euro.

Geld verdienen mit dem Börsenexperten Thomas Gebert!

Autor: Gebert, Thomas
ISBN: 9783864702549
Seiten: 336
Erscheinungsdatum: 27.02.2015
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag
auch als eBook verfügbar

Weitere Informationen zum Buch und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier.

Der nach ihm benannte Börsenindikator ist mittlerweile mehrfach ausgezeichnet, Merrill Lynch hat dazu sogar ein Zertifikat aufgelegt. Nun hat Börsen-Altmeister Thomas Gebert drei seiner Klassiker vollständig überarbeitet und zu einem Buch zusammengeführt.

„Der intelligente Investor“, „Börsenindikatoren“ und „Börsenzyklen“ sind Klassiker der Börsenliteratur. Ihr Autor ist der seit vielen Jahrzehnten an der Börse außerordentlich erfolgreiche Physiker Thomas Gebert, dessen „Gebert Börsenindikator“ seit Jahren die Fachwelt durch seine Einfachheit und durch seine Outperformance beeindruckt. Nun hat Thomas Gebert seine drei Bestseller komplett überarbeitet, an die heutige Situation angepasst und mit aktuellen Beispielen versehen.

„Der große Gebert“ ist geballtes Börsenwissen, das dem Leser eine Anleitung gibt, wie er sachlich, unaufgeregt und überaus erfolgreich an den Märkten agieren kann.