04.12.2018 Börsen. Briefing.

Einfach unschlagbar: Amazon nimmt 100-Milliarden-Dollar-Markt ins Visier

-%
Amazon
Trendthema

Der E-Commerce-Gigant Amazon (erwarteter Umsatz 2018 stolze 232 Milliarden US-Dollar) sitzt auf einem potenziellen Multi-Milliarden-Dollar-Schatz, wie ein viel zu wenig beachteter Bericht jetzt offenlegt. Wer ein wenig in der Bilanz blättert, wird feststellen: Das, was sich hier abzeichnet und was Marktbeobachter erwarten, könnte sogar den Erfolg von AWS – Amazons überaus erfolgreichen Cloud-Dienst – in den Schatten stellen.

Anders gesagt: Das, was sich hier anbahnt, ist wirklich groß, geschieht aber dennoch noch weitestgehend unbemerkt. Wie der Werbevermarkter Zenith in seinem gestern erschienenen Advertising Expenditure Forecast festhält, wird das Segment der E-Commerce-Werbung zu den größten Wachstumstreibern der Werbebranche werden. Zenith schätzt das Volumen auf 100 Milliarden US-Dollar.

Man kann ohne Weiteres davon ausgehen, dass Amazon als weltweit führendes Online-Handels-Unternehmen ganz maßgeblich profitieren wird. Und blickt man ins jüngste Zahlenwerk, muss man sogar genau davon ausgehen. Denn: Die Umsätze mit sonstigen Produkten ("Others") wachsen dreistellig. US-Marktexperten gehen davon aus, dass Amazon schon in fünf Jahren über 28 Milliarden US-Dollar mit Werbung verdienen wird – und sogar Facebook (#2 in den USA) und Google (#1) den Rang ablaufen könnte. Denn anders als Facebook oder Google weiß Amazon, was Menschen kaufen, nicht was sie lesen oder suchen. Für Werbende ist das sozusagen die beste aller Welten, Kunden in dem Moment anzusprechen, wenn sie gerade gewillt sind ihren Warenkorb zu füllen und Geld auszugeben.

+ OMR: 500 Millionen Euro Werbeumsatz in Deutschland? "Amazon nimmt Google gerade Geld weg"

+ t3n: Warum E-Commerce-Werbung erst ganz am Anfang steht

+ The Wall Street Journal: Amazon, With Little Fanfare, Emerges as an Advertising Giant (kostenpflichtiger Inhalt)

+ Investorplace: Why Amazon Stock Looks Poised to Shine in 2019

+ DER AKTIONÄR: Schlacht um die Nummer 1

Dieser Beitrag ist erschienen im Börsen.Briefing. – dem neuen täglichen Newsletter des Anlegermagazins DER AKTIONÄR. Registrieren Sie sich jetzt kostenfrei für das Börsen.Briefing. und starten Sie täglich bestens informiert in den Handelstag.

Der Newsletter ist unverbindlich und kostenlos. Zum Abbestellen reicht ein Klick auf den Abmelde-Link am Ende des Newsletters.