AKTIONÄR-Depot: Erste Käufe!
16.06.2015 Maximilian Steppan

Drillisch: Aktie mit über 50 Prozent Potenzial?

-%
DAX
Trendthema

Dem schwachen Gesamtmarkt kann sich auch der TecDAX-Wert Drillisch nicht entziehen. Im Vergleich zu den Indexschlusslichtern Compugroup und SMA Solar beläuft sich das Minus bei Drillisch nur auf ein knappes Prozent. Laut einem Analysten dürfte sich die jahrelange Aufwärtsbewegung bei der Aktie des Mobilfunkanbieters aber weiter fortsetzen.

Maurice Patrick von der britischen Investmentbank Barclays hat Drillisch mit "Overweight" und einem Kursziel von 60 Euro in die Bewertung aufgenommen. Der Mobilfunkanbieter sei ideal aufgestellt, um von einer Erholung im deutschen Mobilfunkmarkt zu profitieren, so Patrick in seiner jüngsten Studie. Drillisch brauche auch keine aggressive Preispolitik zu verfolgen, um erfolgreich zu sein, betonte der Experte. 

Neben Patrick beschäftigen sich noch 14 weitere Experten mit der Drillisch. Unter diesen hat Patrick das höchste Kursziel. Sieben Kaufempfehlungen stehen sechs Halte- und zwei Verkaufsratings gegenüber. Das durchschnittliche Kursziel beträgt 45,83 Euro.

Aktie einsammeln

Bei Drillisch hat vor einigen Wochen United Internet seine Beteiligung über die die Tochtergesellschaft United Internet Ventures AG auf 21 Prozent ausgebaut, allerdings erkärte man damals auch kein freiwilliges Übernahmeangebot machen zu wollen. Aber auch so hat die Drillisch-Aktie aus Sicht des AKTIONÄR noch Steigerungspotenzial aufgrund guter operativer Aussichten.

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0