DER ZOCK DES JAHRES IST ZURÜCK >> MEHR ERFAHREN
Foto: Börsenmedien AG
27.08.2014 Maximilian Völkl

Dividendenperle Freenet: Viel Potenzial - eine neue Rallye beginnt

-%
DAX

Seit Freenet Anfang August starke Quartalszahlen vorgelegt hat, ist die Talfahrt der Aktie beendet. Der Mobilfunkanbieter hat einen stabilen Boden ausgebildet und steht am Beginn einer neuen Rallye. Am Mittwoch zählt der Titel erneut zu den stärksten Werten im TecDAX.

Zuletzt hatte die Privatbank Hauck & Aufhäuser mit einer positiven Studie die Aktie beflügelt. Analyst Sascha Berresch sieht für Freenet ein Kursziel von 30 Euro und beließ die Einstufung auf „Buy“. Auf dem aktuellen Niveau entspricht dies einem Kurspotenzial von über 45 Prozent. Die Quartalsresultate und eine ermutigende Investorenveranstaltung des Mobilfunkanbieters hätten gezeigt, dass der Bereich Digital Lifestyle Fahrt aufnehme. Das neue Service-Online-Portal mit Antivirus-Software, Musikstreaming-Angeboten sowie Fernsteuerungsmöglichkeiten für Haustechnik und Haushaltsgeräte habe 2013 Umsätze von 50 Millionen Euro gebracht - im laufenden Jahr sollten es laut dem Experten bereits 75 bis 80 Millionen Euro sein.

Positive Aussichten

Neben Hauck & Aufhäuser ist auch die Mehrheit der weiteren Experten optimistisch für die weitere Entwicklung von Freenet. Neun Analysten raten zum Kauf der Aktie, dem steht nur eine Verkaufsempfehlung gegenüber. Das durchschnittliche Kursziel der von der Nachrichtenagentur Bloomberg befragten Experten liegt mit 22,94 Euro mehr als zehn Prozent über dem aktuellen Niveau.

Charttechnisch sind die Aussichten ebenfalls gut. Nach dem Sprung über die Hürde bei 20,20 Euro, rückt nun die Marke bei 21,20 Euro ins Visier. Gelingt der Sprung über diesen Widerstand ist der Weg bis in den Bereich von 22 bis 23 Euro frei.

Viel Potenzial

Langfristig stimmen die Aussichten bei Freenet. Der Konzern überzeugt mit einer Dividendenrendite von knapp acht Prozent und befindet sich auch operativ auf einem stabilen Wachstumskurs. Die Aktie bleibt nach wie vor ein spannendes Investment. Auf Sicht sollte das Allzeithoch aus dem April wieder geknackt werden.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Freenet - €

Buchtipp: Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Es ist der Traum eines jeden Anlegers: die nächste Amazon, Apple, Tesla oder Google vor allen anderen zu finden, sie ins Depot zu legen, jahrelang nicht anzurühren und dann eines Tages den Verzehn-, Verzwanzig- oder gar Verhundertfacher sein Eigen zu nennen. Oder zumindest die Unternehmen zu finden, deren Anteile sich besser entwickeln als der Gesamtmarkt. Der Name dieser Kunst: „Stock-Picking“ – die Auswahl der Gewinner von morgen. Joel Tillinghast ist einer der erfolgreichsten Stock-Picker überhaupt. In diesem Buch teilt er seine Gedanken, seine Methoden und seine Strategien mit dem Leser. Er zeigt, welche Fehler die Masse macht, welche Nischen man ausnutzen kann, wie man denken sollte und vieles mehr. Unter dem Strich ein Lehrbuch, das seine Leser zu erfolgreicheren Anlegern machen wird.

Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Autoren: Tillinghast, Joel
Seitenanzahl: 384
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-850-3

Jetzt sichern