DER ZOCK DES JAHRES IST ZURÜCK >> MEHR ERFAHREN
Foto: Börsenmedien AG
06.08.2014 Maximilian Völkl

Dividendenperle Freenet: Das sagen die Analysten zu den Zahlen

-%
DAX

Am Dienstagabend hat Freenet mit guten Quartalszahlen überzeugt. Die Papiere des Mobilfunkanbieters zählt am Mittwoch zu den stärksten Werten am deutschen Aktienmarkt. Die Erwatungen der Experten sind erfüllt worden. Für die weitere Entwicklung des TecDAX-Konzerns bleiben die Analysten dementsprechend großteils positiv gestimmt.

Besonders optimistisch zeigt sich nach den guten Zahlen die Commerzbank. Analystin Heike Pauls hat die Einstufung für Freenet nach Zahlen auf „Buy“ mit einem Kursziel von 28 Euro belassen. Das zweite Quartal des Telekomunternehmens habe sich im Rahmen der Erwartungen bewegt. Die beste Nachricht sei laut der Expertin die leichte Verbesserung bei der Kundenentwicklung gewesen, bei der nur mit einer Stagnation gerechnet worden sei. Die Bekräftigung der Ziele für die Jahre 2014 und 2015 sorge für Beruhigung.

Erwartungen erfüllt

Eine weitere Kaufempfehlung kommt von der DZ Bank. Analyst Karsten Oblinger sieht den fairen Wert bei 26 Euro. Die Quartalsergebnisse des Telekomunternehmens hätten im Großen und Ganzen seinen Prognosen entsprochen. Es sei positiv, dass das Unternehmen beim operativen Ergebnis sowie beim Free Cashflow seine Ziele bekräftigt habe. Die Senkung des Umsatzausblicks sei keine Überraschung gewesen.

Etwas negativer ist der Ausblick, den das Analysehaus Warburg Research gibt. Analyst Jochen Reichert hat die Einstufung auf „Hold“ mit einem Kursziel von 21 Euro belassen. Die Kennziffern hätten jedoch auch seinen Erwartungen entsprochen, so der Experte.

Luft nach oben

Freenet hat die Erwartungen des Marktes erfüllt und kann am Mittwoch wieder zulegen. Auf lange Sicht stimmen die Aussichten des Konzerns, der mit einer Dividendenrendite von rund acht Prozent überzeugt. DER AKTIONÄR hält an seinem Kursziel von 27,50 Euro fest. Im schwachen Marktumfeld könnte allerdings zwischenzeitlich auch ein Rücksetzer unter den Stoppkurs bei 18,50 Euro drohen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Freenet - €

Buchtipp: Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Es ist der Traum eines jeden Anlegers: die nächste Amazon, Apple, Tesla oder Google vor allen anderen zu finden, sie ins Depot zu legen, jahrelang nicht anzurühren und dann eines Tages den Verzehn-, Verzwanzig- oder gar Verhundertfacher sein Eigen zu nennen. Oder zumindest die Unternehmen zu finden, deren Anteile sich besser entwickeln als der Gesamtmarkt. Der Name dieser Kunst: „Stock-Picking“ – die Auswahl der Gewinner von morgen. Joel Tillinghast ist einer der erfolgreichsten Stock-Picker überhaupt. In diesem Buch teilt er seine Gedanken, seine Methoden und seine Strategien mit dem Leser. Er zeigt, welche Fehler die Masse macht, welche Nischen man ausnutzen kann, wie man denken sollte und vieles mehr. Unter dem Strich ein Lehrbuch, das seine Leser zu erfolgreicheren Anlegern machen wird.

Alles, was Sie über Stock-Picking wissen müssen

Autoren: Tillinghast, Joel
Seitenanzahl: 384
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-850-3

Jetzt sichern