Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
05.10.2020 Florian Söllner

Die „Must-own-Aktie“ für den neuen Bullenmarkt: Wieso Pinterest für Facebook und Amazon interessant wird

-%
PINTEREST

Das bekannte US-Portal Fool.com glaubt nach dem starken Comeback der Börsen an einen Bull-Market, der „mehrere Jahre“ andauern kann. Es sei eine „perfekte Möglichkeit“ für Langfrist-Investoren sich ab exzellenten Tech-Firmen zu beteiligen.

Eine der nun genannten „Must-own-Stocks“ für die Rallye ist Pinterest. Corona habe den Traffic auf dem Ideen-Portal stark wachsen lassen. Bemerkenswert: Die Anzahl der monatlich aktiven User der Internetseite hat zuletzt um 116 Millionen auf 416 Millionen zugenommen. 90 Prozent der neuen Nutzer kommen aus den neuen Auslandsmärkten wie Europa. Die internationalen Erlöse hätten sich verdoppelt – was sich dieses Jahrzehnt noch „mehrere Male“ wiederholen könne.

Pinterest sei ideal für kleine Firmen, dort inmitten der User-Postings und Design-Ideen kostenplichtig ihre Produkte zu bewerben. Denn wer nach Inspirationen für die Einrichtung des Homeoffice oder Urlaubsideen sucht, wird bei Pinterest fündig.

Facebook (WKN: A1JWVX)

Es gibt noch einen weiteren Punkt, der den Hot-Stock Pinterest spannend macht. Bereits im August hatten wir an dieser Stelle spekuliert: Der Erfolg könnte auch Rivalen wie Facebook aufschrecken und aufmerksam machen. Facebook hat die Strategie groß gemacht, aufkeimende Konkurrenten direkt aufzukaufen. Die 2012 für eine Milliarde Dollar gekaufte Plattform Instagram war wie die 2014 für 20 Milliarden geschluckte Whatsapp ein wahrer Glücksgriff.

Würde nicht auch Pinterest zu Facebook oder Amazon passen? Bereits im Februar waren kurz Übernahmegerüchte aufgeflackert, ohne dass sie sich jedoch konkretisiert hätten. Yahoo! Finance schrieb vor einigen Monaten, Pinterest könne ein Übernahmeziel für Big-Tech-Firmen werden. Ein Käufer wie Amazon könne Pinterest nutzen, um sein Ökosystem zu erweitern.

Amazon ist 100-mal größer

Finanziell wäre es ein Klacks: Pinterest bringt bisher erst knapp 20 Milliarden Dollar auf die Waage. Der Koloss Amazon ist hingegen 1.500 Milliarden Dollar schwer und hat alleine 2019 rund 40 Milliarden Dollar Free Cash Flow eingenommen. Auch für Facebook mit und 40 Milliarden Dollar liquiden Mittel auf der hohen Kante wäre ein solcher Kauf theoretisch möglich.

Pinterest befindet sich auf der Empfehlungsliste des AKTIONÄR Hot Stock Report. Vor wenigen Tagen wurde erneut explizit per Update zum Trading-Kauf geraten. Mehr Infos zur Empfehlungsliste und dem erfolgreichen Depot 2030 finden Sie hier.

Start Depot 2030

Buchtipp: Storytelling in sozialen Medien

Für Firmen zählt vor allem eines: Wie verknüpfen sie ihr Produkt oder ihre Dienstleistung bestmöglich mit den sozialen Medien und dadurch mit ihren Kunden? Wie nutzen sie die verschiedenen Tools auf Facebook, Instagram, Pinterest, Twitter und Co so, dass ihr Geschäftsmodell bekannt wird? Storytelling ist das Gebot der Stunde – und Marketing-Guru und Youtube-Star Gary Vaynerchuk erklärt in seinem Standardwerk, wie man es richtig macht. Er bietet Marketing-Strategien auf dem neuesten Stand. Wer sich im Social Web tummelt, sollte wissen, wie er seine Geschichte(n) erzählt. Gary Vaynerchuk zeigt, wie das perfekt gelingt.

Autoren: Vaynerchuk, Gary
Seitenanzahl: 224
Erscheinungstermin: 25.04.2017
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-517-5