Black Friday bei DER AKTIONÄR >> 20 % geschenkt!
Foto: Börsenmedien AG
27.11.2018 Michael Schröder

Dialog Semiconductor, Infineon, Siltronic und Co im Sog von Apple: Trump hält auch Strafzölle auf iPhones und MacBooks für möglich

-%
Apple

Schwache Vorgaben aus Amerika und Gedankenspiele von US-Präsident Donald Trump zum Handelskrieg zwischen China und den USA könnten heute auch die Aktien von Dialog Semiconductor, Infineon, Siltronic und Co belasten. Trumps Idee: Die USA könnten Strafzölle in Höhe von zehn Prozent auf iPhones und MacBooks erheben, die aus China importiert werden. Bisher war Apple vom Schlagabtausch zwischen den beiden Nationen nicht betroffen.

Kurz vor seinem Treffen mit dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping hat US-Präsident Donald Trump erklärt, an der Erhöhung der Strafzölle gegen China wohl festhalten zu wollen. Es sei "höchst unwahrscheinlich", dass er auf Pekings Bitte eingehen werde, von der Maßnahme abzusehen, so Trump gegenüber dem Wall Street Journal.

Doch damit nicht genug: Trump drohte in dem Interview, Zölle auf die übrigen chinesischen Importe, die bislang nicht betroffen sind, zu verhängen. Der US-Präsident schloss dabei auch nicht aus, dass Zölle auf aus China importierte iPhones und Laptops verhängt werden könnten. Ob die Strafzölle tatsächlich kommen, dürfte sich bereits Ende der Woche zeigen.

Die Aussagen von Trump haben die Apple-Aktie nachbörslich leicht unter Druck gesetzt. In Folge dessen dürften hierzulande auch die Aktien von Dialog Semiconductor, Infineon, Siltronic und Co an Wert verlieren. DER AKTIONÄR rät, Ruhe zu bewahren und wird in Kürze Einzeleinschätzungen zu den betroffenen Werten veröffentlichen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Apple - €
Infineon - €
Siltronic - €
Infineon Technologies - €

Buchtipp: Powerplay

Genie, Visionär oder doch nur windiger Geschäftemacher? Elon Musk war einer der umstrittensten Titanen des Silicon Valley. Er wurde von Konkurrenten und Investoren bedrängt, von Whistle­blowern behindert – dennoch verloren er und sein Team von Tesla nie den Glauben an das Potenzial von E-Autos. Beharrlich entwickelten sie ein Auto, das schneller, leiser und sauberer war als alle anderen. Der Auto- und Technologie-Reporter des „Wall Street Journal“, Tim Higgins, verfolgte das Drama von der ersten Reihe aus: die Phasen des Innovationsstaus, das Ringen um die Kontrolle, die Verzweiflung und den unerwarteten Erfolg. „Powerplay“ ist eine Geschichte von Macht, Rücksichtslosigkeit, Kampf und Triumph und schildert, wie ein Team von Exzentrikern und Innovatoren alle Hürden überwand – und die Zukunft veränderte.
Powerplay

Autoren: Higgins, Tim
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 25.11.2021
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-781-0

Black Friday Deals – 20 % Rabatt auf Magazine und Börsendienste
Zum Angebot