24.02.2014 Stefan Sommer

Deutsche Telekom-Aktie: Das sagen die Analysten vor den Zahlen

-%
Deutsche Telekom
Trendthema

Die Deutsche Telekom geht zum Wochenstart nahezu unverändert in den Handel. Der Analystenkommentar der US-Investmentbank Morgan Stanley bringt kaum neue Impulse.

Morgan Stanley hat die Einstufung für die Deutsche Telekom vor Zahlen auf „Underweight“ bestätigt. Auf dem Heimatmarkt des Telekomkonzerns verbessere sich das Mobilfunkgeschäft, schrieb Analyst Luis Prota in seiner jüngsten Studie. Im vierten Quartal dürften die Umsätze um 1,1 Prozent in geringerem Umfang gesunken sein als noch im Vorquartal. Die Investoren dürften sich zudem für die neue Konzernprognose sowie Aussagen über die Zukunft von T-Mobile USA interessieren. Das Kursziel hat er auf 9,30 Euro belassen.

In letzter Zeit stand die die amerikanische Tochter T-Mobile US im Fokus. Die Gespräche über die Übernahme durch US-Konkurrenten Sprint fachten immer wieder neue Spekulationen an. Jedoch haben die Kartellbehörden bedenken angemeldet.

Abwarten

Die Aktie bleibt vorerst eine Halteposition. Vor einem Einstieg sollte die Jahreshauptversammlung am 06. März abgewartet werden, auf der genauere Aussagen zu Konzernprognosen und der Übernahme von T-Mobile US bekannt gegeben werden dürften. Bereits Investierte Anleger sichern ihre Position mit einem Stopp bei 9,50 Euro ab.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4