Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
08.05.2015 Andreas Deutsch

Deutsche Bank: Commerzbank-Aktie ist ein Kauf

-%
DAX

Die Commerzbank-Aktie setzt ihre Aufholjagd am Freitag fort. Grund ist ein positiver Analystenkommentar des Konkurrenten Deutsche Bank. Charttechnisch sieht es nun schon deutlich besser aus für den Titel.

Die Deutsche Bank hat die Commerzbank-Aktie nach Zahlen für das erste Quartal von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 13 auf 14 Euro angehoben. Der bereinigte operative Gewinn habe seine Prognose um zehn Prozent und die Konsensschätzung vermutlich noch stärker übertroffen, schrieb Analyst Benjamin Goy in einer Studie vom Freitag. Mit geringen Kreditausfällen, einem starken Investmentbanking und hohen Provisionserlösen bestätige sich die gute Entwicklung der Bank.

Aus charttechnischer Sicht gibt es positive Signale. Die Commerzbank-Aktie hält sich stabil über der 200- als auch über der 90-Tage-Linie. Der kurzfristige Abwärtstrend ist so gut wie geknackt. Zudem hat die Aktie den Widerstand vom Februar bei 12,20 Euro hinter sich gelassen.

Kursziel: 14 Euro

Bei der Commerzbank-Aktie stehen die Zeichen jetzt wieder klar auf weiter steigende Kurse. Sollte die Bank beim Kundenwachstum und beim Abbau der Non-Core-Assets weiter so gut vorankommen wie zuletzt, sind mittelfristig merklich höhere Kurse drin. DER AKTIONÄR bleibt bei seinem Kursziel von 14 Euro. Der Stopp sollte bei 10,80 Euro gesetzt werden.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0