Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
Foto: Börsenmedien AG
28.01.2015 Thorsten Küfner

DAX-Schwergewicht Bayer: Kursziel kräftig angehoben

-%
DAX

Bayer ist derzeit das wertvollste deutsche Unternehmen. Bereits jetzt wird der Pharma- und Chemieriese an der Börse mit mehr als 100 Milliarden Euro bewertet. Und nach Ansicht der Experten der Citigroup ist dies noch deutlich zu wenig. Sie haben daher ihr Kursziel für die DAX-Titel kräftig erhöht.

Denn der für Bayer nun zuständige Analyst Peter Verdult hob in seiner jüngsten Studie die Gewinnprognosen bis zum Jahre 2019 an. Den fairen Wert sieht er nun bei satten 150,00 Euro. Zuvor lag das Ziel bei 110,00 Euro. Die Einstufung auf "Buy" belassen. Damit würden nun die Chancen und Risiken der geplanten Ausrichtung auf das Life-Science-Geschäft besser reflektiert. Die guten Aussichten für die Produktpipeline seien in den kommenden zwölf Monaten der wichtigste Treiber.

Foto: Börsenmedien AG

Kein Schnäppchen mehr
Bayers Management hat in den vergangenen Monaten sehr viel richtig gemacht, was die Börse allerdings auch gebührend belohnt hat. Sprich: Die Aktie ist mittlerweile recht ambitioniert bewertet. Wer die Aktie bereits besitzt, sollte angesichts des jüngsten Kaufsignals dennoch weiterhin daran festhalten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Bayer - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8