++ Bitcoin-Boom 2.0: Jetzt einsteigen! ++
03.07.2020 Marion Schlegel

DAX mit starkem Wochenverlauf – das ist heute wichtig

-%
DAX

Der deutsche Aktienmarkt dürfte am Freitag nach den bisher deutlichen Wochengewinnen zum Handelsauftakt leicht nachgeben. Der Broker IG taxiert den DAX rund zwei Stunden vor dem Xetra-Start 0,11 Prozent im Minus bei 12.594 Punkten. Händler sprachen von Gewinnmitnahmen. Am Donnerstag hatte der deutsche Leitindex knapp drei Prozent zugelegt und damit das bisherige Wochenplus auf mehr als vier Prozent ausgebaut.

DAX (WKN: 846900)

Zudem übersprang er eine charttechnische Hürde bei 12.500 Punkten. Die nächste wichtige Hürde ist das bisherige Hoch nach dem Corona-Crash bei 12.913 Punkten, das Anfang Juni markiert wurde. Der Markt schwankt derzeit weiter zwischen der Hoffnung auf eine Erholung der Konjunktur und Corona-Sorgen, die derzeit fast jeden Tag mit neuen hohen Infektionszahlen vor allem in den USA befeuert werden.

DER AKTIONÄR spekuliert mit einem DAX-Turbo-Long der DZ Bank auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung im deutschen Leitindex. Der Schein mit der WKN DFK95R wurde zu 8,95 Euro gekauft.

In den USA gab der Dow Jones im Vergleich zu seinem Stand zum Xetra-Schluss hierzulande leicht nach. Am Freitag wird in den Vereinigten Staaten zudem nicht gehandelt, so dass hier zum Wochenschluss nichts zu erwarten ist. Und auch in der Eurozone stehen keine spannenden Konjunkturdaten an, so dass die Investoren auch von hier keine neuen Impulse zu erwarten sind. Zudem gibt es auch von Unternehmensseite kaum Termine.

In Deutschland dürfte hier erst einmal der DAX-Kandidat Delivery Hero im Fokus stehen. Der Essenslieferdienst konnte seine Bestellzahlen zuletzt verdoppeln. Das könnte der Aktie weiteren Auftrieb geben. Das im MDAX notierte Papier legte im bisherigen Jahresverlauf bereits knapp 40 Prozent auf fast 100 Euro zu; das Unternehmen ist damit inzwischen an der Börse fast 20 Milliarden Euro wert.

Delivery Hero (WKN: A2E4K4)

Die wichtigsten Börsen Asiens haben am Freitag zugelegt. Der japanische Leitindex Nikkei 225 stieg zuletzt um rund 0,3 Prozent. In China ging es für den CSI 300 mit den 300 wichtigsten Aktien der chinesischen Festlandbörsen sowie für den Hang Seng in Hongkong zuletzt jeweils um rund 0,7 Prozent nach oben.

DER AKTIONÄR wird im Laufe des Tages über sämtliche wichtige Entwicklungen an den nationalen und internationalen Märkten berichten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0