5 US-Nebenwerte mit Verdopplungspotenzial
Foto: Shutterstock
02.01.2020 Marion Schlegel

DAX, MDAX & Co: Diese Aktien sind die Gewinner im neuen Jahr

-%
Wirecard

Bei einigen der großen Kursverlierer des Börsenjahres 2019 haben Anleger im neuen Jahr zugegriffen. So sind etwa Aktien von Wirecard am Donnerstag, dem ersten Handelstag im neuen Jahr, mit einem Plus von gut vier Prozent zweitgrößter Kursgewinner im DAX hinter den Papieren der Deutschen Bank. 2019 waren Wirecard mit einem Verlust von fast 20 Prozent der größte DAX-Verlierer.

Deutsche Bank (WKN: 514000)

Hinter der Deutschen Bank und Wirecard komplentieren Covestro mit einem Plus von 2,3 Prozent, Infineon mit plus 2,2 Prozent und BMW mit einem Zugewinn von 1,6 Prozent die Top 5 des Tages im DAX.

Foto: Shutterstock

"Aus historischer Sicht ist Januar ohnehin schon der beste Börsenmonat. Noch besser schnitten in der Vergangenheit Anleger ab, welche im Januar die Verliereraktien des Vorjahres kaufen", schrieb Analyst Portfolio-Manager Sven Lehmann von HQ Trust in einer Studie. Investoren hätten offensichtlich am Jahresanfang eine Präferenz für Einzeltitel, "die in ihren Industrien abgestraft wurden".

ThyssenKrupp (WKN: 750000)

Das taten Investoren auch außerhalb der DAX-Schwergewichte: So verteuern sich Thyssenkrupp am Donnerstag um rund zwei Prozent, nachdem sie 2019 noch um rund 20 Prozent gefallen waren. Papiere von K+S legen nach einem Rücksetzer um fast 30 Prozent im vergangenen Jahr am Donnerstag um 1,4 Prozent zu.

Im MDAX können aber einige andere Werte noch deutlich stärker zulegen. Die Top 5 führt die Commerzbank mit einem Plus von gut fünf Prozent an, gefolgt von Dialog Semiconductor mit plus 3,2 Prozent uned Nemetschek mit einem Gewinn von 3,1 Prozent. Platz 4 und 5 belegen die Kion Group und Evotec.

Leoni (WKN: 540888)

Im SDAX der kleineren Börsentitel rückten die Anteilsscheine von Leoni um mehr als neun Prozent vor, nachdem sie im vergangenen Jahr um fast zwei Drittel eingebrochen waren. Papiere des Druckmaschinenherstellers Koenig & Bauer erholten sich um 4,4 Prozent, nach einem Rücksetzer um fast ein Viertel im vergangenen Jahr.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Wirecard - €
Deutsche Bank - €
ThyssenKrupp - €
K+S - €
Leoni - €

Buchtipp: Die Templeton-Methode

Der legendäre Fondsmanager Sir John Templeton gilt als einer der Pioniere auf dem Gebiet des Value Investing und schnitt über einen Zeitraum von fünf Jahrzehnten immer besser ab als der Markt. Nach der Lektüre dieses Buches sieht der Leser die zeitlosen Prinzipien und Methoden von Sir John Templeton aus einem völlig neuen Blickwinkel. Schritt für Schritt wird er mit den erprobten Anlagestrategien des Börsenprofis vertraut gemacht. Er erfährt, nach welchen Methoden Templeton seine Investments auswählte, und erhält mit zahlreichen Beispielen aus der Vergangenheit Einblicke in die Vorgehensweise von Sir John und in seine erfolgreichsten Trades. Mehr denn je können Investoren in diesen volatilen Zeiten Templetons Ideen in ihre eigenen Strategien ummünzen und so profitabel an den Finanzmärkten agieren.

Die Templeton-Methode

Autoren: Templeton, Lauren C. Phillips, Scott
Seitenanzahl: 280
Erscheinungstermin: 08.09.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-889-3

Jetzt sichern