15.02.2019 Thomas Bergmann

DAX dreht ins Plus - jetzt einsteigen?

-%
DAX
Trendthema

Nach einem schwachen Start in den Handelstag übernehmen die DAX-Bullen langsam das Ruder. Zeitweise notiert der deutsche Leitindex wieder in der Gewinnzone. Das Problem im Moment ist, dass die Kurse von den Nachrichten zum Handelsstreit diktiert werden und die sich drehen können, wie die Fahne im Wind.

Hatten Trumps Äußerungen, die Deadline für die Handelsgespräche nach hinten zu verschieben, noch für ein Kursfeuerwerk gesorgt, belasten die jüngsten Gerüchte über ein Stocken der Verhandlungen. Unter dem Strich steht der DAX jetzt dort, wo er Mitte Januar schon stand - knapp oberhalb von 11.000 Punkten.

Unter charttechnischen Gesichtspunkten ist die 11.000-Punkte-Marke von hoher Bedeutung. Ein Unterschreiten würde wohl einen Absturz bis 10.860 beziehungsweise 10.800 nach sich ziehen. Eine wichtige Rolle spielte zuletzt auch immer wieder die Marke von 11.200. Ein Ausbruch darüber könnte den deutschen Leitindex in Richtung Jahreshoch (11.371) treiben.

Jetzt einsteigen?

Das Marktumfeld ist für Trader enorm schwierig, da aus dem Nichts Updates zu den Handelsgesprächen aufploppen und den Markt in eine völlig andere Richtung lenken können. Welche Strategie DER AKTIONÄR zurzeit fährt, erfahren Sie in der aktuellen Sendung "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4