Zur Optionsschein-Empfehlung des Tages!
18.03.2020 Stefan Sommer

DAX: Das gab es noch nie!

-%
DAX

Aktuell erleben wir an den Börsen ein historisches Ereignis. Nie zuvor ist der DAX in solch kurzer Zeit so drastisch eingebrochen. Ein Vergleich zu vorherigen Krisen lässt sich fundamental dabei nur schwer ziehen, da die Hintergründe immer andere waren. Aber auch aus technischer Sicht ist das Bild nahezu einzigartig.


Betrachtet man sich die monatliche Gewinn- und Verlustentwicklung des DAX näher an, zeigt sich, dass einzig im Verlauf der Dotcom-Blase ein ähnlich hoher Monatsverlust erzielt wurde. Selbst in der Finanzkrise oder nach den Terroranschlägen auf das World Trade Center kam es nicht zu solchen Verlusten.



Aktuell erleben wir den größten monatlichen Verlust der letzten 25 Jahre im DAX.

Wichtig für alle Investoren ist auch die zeitliche Komponente. Diese hat auch bei vorherigen Krisen unterschiedlichste Ausprägungen. Während der Dotcom-Blase ging es für den DAX rund drei Jahre nach unten. Bis neue Hochs erreicht wurden hatte es nach diesem Crash über sieben Jahre gedauert. Dagegen hat sich nach der Finanzkrise eine V-Form ausgeprägt, die zu schnellen Gewinnen bei den Anlegern geführt hat.


Die längste Verlustperiode im DAX dauerte 7,3 Jahre.

Die ersten großen Ökonomen ziehen jetzt schon erste Prognosen für die Märkte. Aus rein technischer Sicht ist jedoch aktuell noch alles offen auch wenn die Zeit für eine Erholungbewegung reif ist, könnte es bei den aktuell volatilen Märkten vorerst zu einem weiteren Sell-off kommen.