26.03.2019 Thomas Bergmann

DAX dank Ifo-Index mit Erholungsversuch - diese Marken sind entscheidend

-%
DAX

Das wichtigste deutsche Aktienbarometer hat am Montag unterhalb einer wichtigen Unterstützung geschlossen und damit die Alarmglocken schrillen lassen. Zum Start in den neuen Handelstag überwiegen aber die grünen Vorzeichen, wobei die Vorgaben aus den USA und Asien stützen.

Der DAX schloss am Montag bei 11.346 Punkten, knapp unterhalb des alten Ausbruchsniveaus von Anfang Februar bei 11.371. Zeitweise notiere er tiefer, doch ein steigender Ifo-Index hauchte den deutschen Blue Chips neues Leben ein. In Verbindung mit den guten Vorlagen aus Übersee könnte sich der Markt heute weiter stabilisieren und möglicherweise einen Erholungsversuch starten. Wichtig dabei wäre ein Überwinden der 11.400-Punkte-Marke, die zuletzt als Unterstützung gedient hatte.

Eine Art Befreiungsschlag wäre der Wiedereintritt in den kurzfristigen, seit Ende Dezember gültigen Aufwärtstrend. Diese Linie notiert heute bei 11.547 und steigt täglich um 20 Zähler an. Es bedarf folglich einer schnellen, kräftigen Erholung, um dieses Kunststück zu schaffen.

Abwartende Haltung

Aufgrund der technischen Unsicherheit und der schwierigen Rahmenbedingungen (Brexit, Handelsstreit, Konjunktursorgen) verharrt DER AKTIONÄR an der Seitenlinie. Sobald sich ein Einstiegssignal ergibt, werden die Abonnenten des AKTIONÄR per E-Mail benachrichtigt.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0