++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
03.05.2019 Thomas Bergmann

Das ultimative Kaufsignal - DAX nimmt Anlauf auf 12.400

-%
DAX

Vor wenigen Tagen hat der DAX ein sogenanntes Golden Cross gebildet und damit ein sehr starkes Kaufsignal generiert. Im Rückblick konnte der deutsche Leitindex nach einem solchen Signal um durchschnittlich 11,2 Prozent zugelegen. Der Start ist gemacht: Das Aktienbarometer kratzt zurzeit an der 12.400-Punkte-Marke.

DER AKTIONÄR hatte das Golden Cross in der Titelstory von Heft 16/2019 nahezu perfekt prophezeit: "Das nächste Golden Cross würde sich sogar dann Ende April ergeben", hieß es damals. Genau genommen, kam es am 26. April zu diesem für Anleger in der Regel erfreulichen Ereignis.

Es ist das 36. Mal, dass es in der DAX-Geschichte ein solches Signal gibt. Über alle Signale hinweg hat der deutsche Leitindex eine Performance von +11,1 Prozent erzielt, annualisiert von 11,2 Prozent. Ausgehend vom Schlusskurs am Freitag (12.315) müsste der DAX jetzt bis auf 13.694 steigen. In der Vergangenheit hat es 363 Tage gedauert, bis das Umkehrsignal, ein Death Cross, eintrat.

Das ultimative Kaufsignal

DER AKTIONÄR sollte mit seiner Prognose recht behalten, dass es zum "ultimativen Kaufsignal", zum Golden Cross kommt. Wiederholt sich die Geschichte, können Anleger jetzt beherzt zugreifen. DER AKTIONÄR ist bereits seit zwei Wochen long (WKN DDW4Q4) und entsprechend weit im Plus. Ein Ende der Kursgewinne ist noch nicht in Sicht.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0