11.08.2015 Jochen Kauper

Darum ist die Peugeot-Aktie vor Daimler und VW erste Wahl

-%
DAX
Trendthema

Die Peugeot-Aktie nähert sich der oberen Begrenzung des Seitwärtstrends. Wird die Marke von 19,64 Euro nach oben geknackt, winken Anschlussgewinne. Nächstes Etappenziel wäre dann die Marke von 25 Euro. Die Kauflaune für die Peugeot-Aktie ist berechtigt. Dank einer strikten Kostenkontrolle und einer höheren Nachfrage nach teureren Autos hat der Autobauer den Umsatz im ersten Halbjahr um 6,9 Prozent auf 28,9 Milliarden Euro gesteigert. Den operativen Gewinn konnten die Franzosen mehr als verdreifachen: von 387 Millionen Euro auf 1,42 Milliarden.

Kursziel 27 Euro

Die Analysten zeigen sich weiterhin bullish. Am meisten traut dabei JP Morgan Chase der Peugeot-Aktie zu. Die Franzosen hätten im ersten Halbjahr im Autogeschäft sehr starke Gewinnmargen erzielt, schrieb Analyst Jose Asumendi. Das Unternehmen dürfte die Margen weiter verbessern. Sein Kursziel lautet 27 Euro.

Restrukturierung läuft – Aktie kaufen

Es bleibt dabei: Das Papier ist etwas spekulativer als Daimler, keine Frage. Dennoch: Setzt sich der Turnaround fort, so hat die Aktie vom aktuellen Niveau aus ein Potenzial von rund 50 Prozent. Was das Kurs-Umsatz-Verhältnis betrifft, hat die Peugeot-Aktie gegenüber VW noch deutliches Nachholpotenzial. Überwindet das Papier das alte Hoch bei 19,64 Euro, wird das Papier weiter durchstarten. Anleger geben kein Stück aus der Hand.


Einer der erfahrensten US-Börsenprofis gibt Profi-Tradern und Privatanlegern wertvolle Tipps!

Autor: Kirkpatrick, Charles D.
ISBN: 9783864702167
Seiten: 192
Erscheinungsdatum: 03.11.2014
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag
Verfügbarkeit: als Buch und eBook verfügbar

Weitere Informationen zum Buch und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Die alles entscheidende Frage an der Börse lautet: Wie kann ich Gewinn machen? Eine systematische, disziplinierte Herangehensweise ist schon die halbe Miete. Einer der erfahrensten US-Börsenprofis gibt Profi-Tradern und Privatanlegern wertvolle Tipps dazu. In den knapp 50 Jahren, die sich Charles D. Kirkpatrick an den Märkten tummelt, hat er schon so gut wie alles gesehen. Dieser enorme Erfahrungsschatz ist in „Börsengewinne mit System“ eingeflossen. Durch ausgiebige Tests und Beobachtungen hat er die Indikatoren identifiziert, die am zuverlässigsten und lukra­tivsten sind. Kirkpatrick legt die Karten auf den Tisch und unterfüttert seine Ratschläge mit Daten und harten Fakten. Ob für das Daytrading oder die langfristige Kapitalanlage: Dieses Buch bietet eine komplette Handelsstrategie, die ohne großen Aufwand umzusetzen ist.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4