14.10.2014 Stefan Limmer

Daimler nach Zahlen: Mit Vollgas an die DAX-Spitze

-%
DAX
Trendthema

Die Daimler-Aktien haben am Dienstag nach vorläufigen Zahlen einen Gang höher geschaltet. Der Autobauer hat seine Ergebnisse im dritten Quartal in allen Geschäftsfeldern verbessern können - und steht finanziell besser da als erwartet.

Wie der DAX-Konzern am Dienstag in Stuttgart mitteilte, stieg das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) in der Auto-Kernsparte auf mehr als 1,6 Milliarden Euro aus dem laufenden Geschäft. Im Vorjahreszeitraum waren es 1,3 Milliarden Euro. Bei den Werten aus dem laufenden Geschäft rechnet Daimler hinzugekommene und abgestoßene Beteiligungen heraus. Zudem legten die finanziellen Mittel, die das Unternehmen frei zur Verfügung hat, im dritten Quartal deutlich zu. Im Industriegeschäft - von dem die Tochter Daimler Financial Financial Services ausgenommen ist - lag der sogenannte Free Cash Flow bei rund 5,4 Milliarden Euro. Im Vorjahr waren es lediglich 1,6 Milliarden Euro. Der Konzern überprüft nun seine Jahresprognose für den Free Cash Flow im Industriegeschäft.  "Das sorgt für Dividendenfantasie", so ein Händler. Für 2013 zahlten die Stuttgarter eine Dividende in Höhe von 2,25 Euro.

Starke Unterstützung

Die horizontale Unterstützung bei der 55-Euro-Marke hat zuletzt gehalten. Mit den Neuigkeiten im Rücken dürfte die Daimler-Aktie nun wieder auf die Überholspur wechseln. Über 60 Euro wird ein neues Kaufsignal ausgelöst. Anleger können sich eine erste Position ins Depot legen.

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4