Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Shutterstock
19.02.2021 Maximilian Völkl

CTS Eventim im Rallyemodus - bringt diese Übernahme das Allzeithoch?

-%
CTS Eventim

Die beeindruckende Erholungsrallye beim Konzertveranstalter und Tickethändler CTS Eventim setzt sich auch am Freitag ungebremst fort. Die Hoffnung auf ein Ende der Coronakrise und neue Aufträge zur Koordination der Impftermine hatten zuletzt Schwung gebracht. Nun hat der Konzern eine Übernahme verkündet.

CTS Eventim übernimmt demnach die Mehrheit an der neuen Konzertagentur DreamHaus. CEO und Managing Partner von DreamHaus wird demnach der ehemalige Live-Nation-COO Matt Schwarz. Zusammen mit eventimpresents soll der Veranstalter dann die bekannten Festivals „Rock am Ring“ und „Rock im Park“ organisieren.

„Auch inmitten der Herausforderungen durch die Corona-Pandemie wächst das Netzwerk von Eventim Live weiter und baut seine Marktposition und Potentiale aus“, so CTS-CEO Klaus-Peter Schulenberg. „Wir haben immer betont, dass CTS Eventim aus der Krise gestärkt hervorgehen wird.“

CTS Eventim (WKN: 547030)

CTS Eventim notiert nur noch knapp unterhalb des Rekordhochs – und das, obwohl nach wie vor nicht absehbar ist, wann Großveranstaltungen wieder erlaubt sein werden. Dem Konzern ist es zwar in der Krise gelungen, die Kosten massiv herunterzufahren, dennoch erscheint das aktuelle Niveau angesichts der Corona-Lage ambitioniert. Neueinsteiger sollten Rücksetzer abwarten. Wer investiert ist, lässt die Gewinne laufen.