03.04.2018 DER AKTIONÄR

Crash = Kaufchance? So handeln Anleger bei Apple, Facebook, VW & Co jetzt richtig

-%
Volkswagen
Trendthema

Die Anleger haben derzeit Angst: Angst vor einem Handelskrieg, vor zunehmenden politischen Spannungen und vor steigenden Zinsen. Doch inwieweit sind diese Sorgen überhaupt berechtigt? DER AKTIONÄR gibt klare Antworten und hat daher Apple, Facebook, VW & Co genauer unter die Lupe genommen.

Welche der 30 Lieblingsaktien der deutschen Privatanleger würde ein Handelskrieg oder ein deutlicher Zinsanstieg belasten, wer profitiert womöglich davon? Welche Bewertungen sind zu hoch, welche Aktien haben noch Luft nach oben? Zudem gibt es konkrete Einstiegsempfehlungen, für alle Anleger, die die Rallye bisher verpasst haben. So sind Sie gut für stürmische Zeiten an der Börse gerüstet!

Diese exklusiven Infos gibt es in der aktuellen Ausgabe 14/2018 vom AKTIONÄR, die Sie hier jetzt schon bequem als ePaper herunterladen können.


Die neue Illumina?
Diese Biotechnologieperle verfügt dank spannender Produkte über reichlich Aufwärtspotenzial.

Zurück in die Zukunft
Ein DAX-Titel schickt sich an, ähnlich wie bereits vor einigen Jahren wieder eine stabile Ertragsperle zu werden. Zudem gibt es auch Fantasie bei einigen Mega-Trends.

Eine weitere Cash Cow
Dieser Goldproduzent entwickelt eine zweite Mine. Dadurch dürfte mittelfristig die Produktion deutlich steigen – und höchstwahrscheinlich auch der Aktienkurs.

Die „Müll-Profiteure“
Es wird bald eines der größten Probleme der Menschheit: Wohin mit all dem Müll? Diese fünf Konzerne bieten Lösungen, ihre Aktien sind klare Käufe.

Die aktuelle Ausgabe 14/18 des AKTIONÄR erhalten Sie hier.


Hier geht's zum Abo!

E-Mail: abo@boersenmedien.de
SMS oder Whatsapp: +49 151-40508233
Telefon: +49 9221-9051-110

Buchtipp: The Four

Cambridge Analytica, Datenleaks, Steuerflucht: Die Tech-Giganten Amazon, Apple, Facebook und Google – oder wie Marketing-Guru Scott Galloway sie nennt: die vier apokalyptischen Reiter – werden von Skandalen geplagt. Und doch sind sie mächtiger und erfolgreicher als je zuvor. Man kann sie weder ignorieren noch boykottieren. Sie haben mit ihren Geschäftsmodellen die Regeln des Wirtschaftslebens und die Voraussetzungen für Erfolg neu definiert. Scott Galloway führt vor, wie die Vier unsere grundlegenden emotionalen Bedürfnisse mit einer Schnelligkeit und in einem Ausmaß manipulieren, an die andere nicht herankommen. Und er zeigt, welche Lehren man aus ihrem Aufstieg für sein eigenes Unternehmen oder seinen eigenen Job ziehen kann. Ob man mit ihnen konkurrieren, mit ihnen Geschäfte machen oder einfach in der Welt leben will, die von ihnen beherrscht wird – man muss die Vier verstehen

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.03.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-682-0