Neustart: Das 100.000 Euro Depot
24.04.2014 Thomas Bergmann

Continental: Konkurrent Michelin bekräftigt Jahresziele

-%
Continental
Trendthema

Continental-Konkurrent Michelin hat wegen der Euro-Stärke einen Umsatzrückgang hinnehmen müssen. Allerdings verspürten die Franzosen in einigen Märkten eine Erholung, weshalb das Unternehmen an seinen Zielen für das Gesamtjahr festhält. Für Continental sind das nicht die schlechtesten Nachrichten.

Währungsbereinigtes Wachstum

Der französische Reifenhersteller Michelin hat im ersten Quartal mit 4,76 Milliarden Euro 2,4 Prozent weniger umgesetzt als im Vorjahreszeitraum. Das teilte das Unternehmen bereits am Mittwoch mit. Ohne Währungseffekte wäre der Umsatz um 2,2 Prozent gestiegen. Die Zahl der verkauften Reifen stieg um 3,4 Prozent.

Positive Signale kamen dabei aus den Märkten: Die Lage bei Autoreifen, Reifen für leichte Nutzfahrzeuge und Lastwagen habe sich außer in Osteuropa erholt. Der Konzern rechnet für das laufende Jahr deshalb unverändert mit einer Steigerung des Absatzes um drei Prozent. Auch die anderen Ziele für das Gesamtjahr bestätigte der französische Continental-Rivale.

Schub für Conti

Die Aussagen aus Frankreich sollten dem Continental-Kurs einen kleinen Schub geben. Generell ist die Aktie des deutschen Reifenherstellers der des französischen zu bevorzugen. Das langfristige Kursziel für die Conti-Aktie lautet weiter 220 Euro.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0