05.12.2014 Maximilian Völkl

Continental-Aktie: Dynamischer geht es nicht!

-%
DAX
Trendthema

Die Konsolidierung bei der Continental-Aktie scheint beendet zu sein. Seit dem Tief unter 140 Euro im Oktober hat sich der DAX-Titel rapide erholt. Rund 25 Prozent Plus stehen seitdem bereits zu Buche. Mit dem Überwinden des mittelfristigen Abwärtstrends ist zudem eine wichtige charttechnische Hürde geknackt worden.

Seit Mitte März war die Conti-Aktie mehrfach am flachen, aber stabilen Abwärtstrend gescheitert. Der Ausbruch dürfte nun zu einem neuen Angriff auf die alten Widerstände im Bereich zwischen 175 und 180 Euro führen. Mit dem erneut deutlichen Kursplus am Freitag notiert der Kurs bereits unmittelbar unter dieser Zone. Kann der kurzfristige steile Aufwärtstrend hier bestätigt werden, könnte im Oktober tatsächlich der Startschuss für eine neue Dauerrallye wie im vergangenen Jahr gefallen sein.

Continental ist nach wie vor ein Top-Unternehmen. Langfristig sind die Aussichten des Reifenherstellers trotz rückläufigen Wachstums in manchen Ländern gut. Mit einem neuen Forschungszentrum in Singapur soll der große asiatische Markt besser abgedeckt werden, zudem ist der Konzern für mögliche Zukunftstrends wie das autonome Fahren sehr gut positioniert. Investierte Anleger lassen die Gewinne der vergangenen Wochen laufen. Neueinsteiger setzen auf eine dynamische Fortsetzung der Aufwärtsbewegung Richtung 180 Euro und darüber hinaus.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4