Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Börsenmedien AG
07.03.2014 Maximilian Völkl

Continental-Aktie: Bullenparty ohne Ende

-%
Continental

Die Aktie des Reifenherstellers Continental entwickelt sich zum Dauerläufer. Nach den starken Zahlen am Donnerstag hat die Aktie bereits ein neues Allzeithoch aufgestellt. Doch die Rallye ist noch nicht zu Ende, die Bullen sind weiterhin am Ruder. Mehrere Analysten haben nun die Kursziele deutlich erhöht.

Continental-Chef Elmar Degenhart konnte bei der Präsentation des Jahresberichts nicht nur eine neue Rekordbilanz vorlegen, auch der Ausblick für das laufende Jahr ist mit einem geplanten Umsatzwachstum von drei bis vier Prozent im ersten Quartal positiv. Durch die in Aussicht gestellten Maßnahmen, Akquisitionen und Schuldenabbau, verbessern sich zudem die strategische Ausrichtung und die Refinanzierungsmöglichkeiten des Autozulieferers.

Kursziel 210 Euro

Besonders zu würdigen weiß dies die Citigroup. Die US-Experten empfehlen die DAX-Aktie nach wie vor zum Kauf und erhöhen das Kursziel deutlich auf 210 Euro. Auf dem aktuellen Niveau entspricht dies noch immer einem Potenzial von rund 15 Prozent. Die Commerzbank hat Continental derweil auf „Hold“ abgestuft. Dies hat jedoch hauptsächlich bewertungstechnische Gründe, denn den fairen Wert sehen die Analysten inzwischen bei 190 statt wie bisher 166 Euro. Ebenfalls erhöht wurde das Kursziel von JPMorgan. Trotz der deutlichen Erhöhung von 150 auf 180 Euro bleibt das Votum jedoch auf „Neutral“.

Foto: Börsenmedien AG

Gute Aussichten

Continental ist einer der Top-Picks am deutschen Aktienmarkt. Auch nach der Kursrallye ist die Aktie einer der aussichtsreichsten Werte im DAX. Intakter Aufwärtstrend, starke Zahlen, optimistischer Ausblick. Neue Höchstkurse sind bald möglich.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.
Narrative Wirtschaft

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0