20.02.2014 Maximilian Völkl

Continental: 2014 wird das Jahr der Reifenhersteller

-%
DAX
Trendthema

Continental ist im vergangenen Jahr der absolute Top-Performer im DAX gewesen. Seit Ende April hat sich die Aktie mehr als verdoppelt. Und der Höhenflug muss noch lange nicht beendet sein. Die französische Exane BNP sieht in einer Branchenstudie 2014 als ein sehr gutes Jahr für die Reifenhersteller.

Laut Analyst Edoardo Spina darf zwar vor allem der Konkurrent Michelin ein herausragendes Jahr erwarten. Die positiven Effekte durch das starke Wachstum des europäischen Nutzfahrzeuggeschäfts würden jedoch in geringerem Maße auch für Continental gelten. Die Einstufung für den DAX-Highflyer hat Spina derweil auf „Neutral“ belassen und auch das Kursziel von 170 Euro wurde bestätigt.

Leichte Korrektur

Der langfristige Aufwärtstrend ist bei Continental weiterhin intakt. Zu Beginn dieser Woche wurde zudem ein neues Allzeithoch aufgestellt. Dennoch bleibt die Aktie mit einem KGV von 13 auch nach der Rallye weiterhin moderat bewertet. Der leichte Rücksetzer im schwachen Marktumfeld sollte Anlegern am Donnerstag keine Sorgen bereiten.

Volle Fahrt voraus

DER AKTIONÄR bleibt nach wie vor positiv für die Conti-Aktie gestimmt. Das Kursziel lautet 180 Euro. Mit einem Stoppkurs bei 145 Euro sollten die Gewinne abgesichert werden.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4