++ Bitcoin 11.000 USD: Jetzt startet Bitcoin-Boom 2.0! ++
15.01.2014 Andreas Deutsch

Commerzbank und Deutsche Bank: Aktien im Rallyemodus

-%
DAX

Bank-Aktien sind die Aktien der Stunde. Endlich ist auch die Deutsche Bank ins Laufen gekommen – und wie! Der Titel nimmt Kurs in Richtung 40 Euro. Die Aktie der Commerzbank nähert sich der 14-Euro-Marke.

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Deutsche Bank auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 47 Euro belassen. Die Großbank habe noch mit regulatorischem Gegenwind zu kämpfen, schrieb Analyst Daniele Brupbacher in einer Studie vom Mittwoch. Dennoch dürfte sie in den nächsten drei bis vier Quartalen deutliche Fortschritte bei der Verbesserung der Bilanz, den Rechtsstreitigkeiten und den Kosten machen.

5 heiße Aktien für 2014 - Verdoppeln Sie Ihr Geld!
Ein neuer Biotech-Star schickt sich an, seinen Aktionären hohe Gewinne zu bescheren. Im Rohstoffsektor wird ein Riese zum kleinen Preis gehandelt. Eine französische Firma steht vor smarten Sprüngen und in der Boombranche Telemedizin eröffnet sich eine seltene Chance. Nicht zu verachten auch ein echtes Solar-Schnäppchen mit Aussicht auf weit über 100 Prozent Gewinn. Lernen Sie jetzt 5 heiße Aktien kennen. 5 Chancen, die Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen sollten.

Das sagen die Analysten

Derzeit stufen 25 Analysten die Aktie der Deutschen Bank mit „Kaufen“ ein. Elf Experten sagen „Halten. Nur sieben Analysten raten dazu, die Aktie zu verkaufen.

Bei der Commerzbank sieht es ganz anders aus. Nur sieben Analysten empfehlen die Aktie zum Kauf. 19 Experten sagen „Halten“ und zehn Analysten raten den Anlegern, sich von ihren Anteilscheinen zu trennen.

Starkes Momentum

Die Aktie der Deutschen Bank hat ein klares charttechnisches Kaufsignal generiert. Nun sollte das Papier schnell in Richtung 42, 43 Euro laufen. Der faire Wert liegt bei 47 Euro. Bei der Commerzbank gilt: Gewinne laufen lassen, relativ engen Stopp ziehen.

Sehen Sie hier das Video zum Thema.

Mit Material von dpa-AFX

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0