05.01.2015 Thorsten Küfner

Commerzbank: Kaufen Sie SAP!

-%
SAP
Trendthema

Die Experten der Commerzbank haben die Aktie des Walldorfer Softwareriesen SAP erneut näher unter die Lupe genommen. Das Ergebnis ist für die Anteilseigner des DAX-Konzerns sehr erfreulich: Schließlich liegt demnach der faire Wert der Papiere mehr als 20 Prozent über dem aktuellen Kursniveau.

So bekräftigte Analyst Thomas Becker seine bisherige Einstufung für die Aktie des Softwareunternehmens vor Zahlen zum vierten Quartal mit "Add". Das Kursziel blieb ebenfalls unverändert und lautet weiterhin 70,00 Euro. SAP dürfte wohl am unteren Ende der prognostizierten Gewinnspanne für das Geschäftsjahr 2014 landen. Darüber hinaus rechnet er mit neuen mittel- bis langfristigen Wachstums- und Gewinnzielen.

Aktie bleibt attraktiv

Auch DER AKTIONÄR bleibt für die Anteilscheine von SAP positiv gestimmt und rät zum Kauf. Die Aussichten für das Vorzeigeunternehmen bleiben gut und die Bewertung ist noch moderat. Auch das Chartbild hat sich zuletzt weiter aufgehellt.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4