03.02.2014 Andreas Deutsch

Commerzbank: Großes Problem weniger - Aktie an der Spitze

-%
DAX

Deutschlands zweitgrößte Bank steht am Montag wegen eines Presseberichts im Fokus der Anleger. Im frühen Handel verzeichnete der Titel die höchsten Kursgewinne im DAX. In der kommenden Woche wird es besonders spannend: Dann öffnet die Commerzbank ihre Bücher.

Die Commerzbank kommt in Kürze beim Abbau seiner bilanziellen Altlasten wohl deutlich voran. Die Bank habe jüngst den Verkauf eines großen spanischen Kreditpakets gestartet, berichtet die Wirtschaftswoche unter Berufung auf Finanzkreise. Einem Börsianer zufolge ist die Nachricht zwar nicht ganz neu, sie dürfte die Aktie aber dennoch stützen.

Mehrheit der Analysten ist bearish

An der Commerzbank-Aktie scheiden sich nach wie vor die Geister. Sechs Analysten empfehlen die Aktie zum Kauf. 18 Experten raten, die Aktie zu halten. Zwölf Analysten raten den Anlegern, sich von ihren Anteilscheinen zu trennen.

Kursziel: 16 Euro

Am 13. Februar legt die Commerzbank ihre Zahlen für das vierte Quartal vor. Sollte die Bilanz positiv ausfallen, dürfte die Aktie schnell in Richtung 13,50 Euro laufen. Mittelfristig sind Kurse um 16 Euro wahrscheinlich. Investierte Anleger bleiben dabei und setzen den Stopp bei 11,50 Euro.

Mit Material von dpa-AFX

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0