Kommt jetzt der Crash? Im Zweifel: Kaufen
Foto: Shutterstock
10.02.2021 Emil Jusifov

Coca-Cola: Die Durststrecke geht weiter, aber...

-%
Coca-Cola

Der größte Getränkehersteller der Welt hat heute seine Geschäftszahlen zum vierten Quartal präsentiert und die Erwartungen beim Gewinn übertroffen. Überzeugen konnte auch der Ausblick. Die Aktie reagiert auf die Zahlen mit leichtem Plus.

Insgesamt erzielte Coca-Cola einen Gewinn pro Aktie von 67 Cent - erwartet wurden 62 Cent. Der Umsatz lag bei 8,6 Milliarden Dollar (Konsens: 8,63 Milliarden).

Insgesamt bezifferte sich der Gewinn im vierten Quartal auf 1,46 Milliarden. Das entspricht einem Gewinnrückgang von rund 28 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Dass der Gewinn die Erwartungen übertraf, liegt insbesondere an den Einsparmaßnahmen des Managements.

"Wir sind noch am Anfang des Impfprozesses und wir erwarten weitere Verbesserungen in unserem Geschäft, da die Immunisierung in den kommenden Monaten fortgesetzt wird“, sagte CEO James Quincey den Analysten in einer Telefonkonferenz zu den Ergebnissen.

Solider Ausblick

Der Softdrink-Hersteller erwartet für 2021 ein organisches Umsatzwachstum im hohen einstelligen Bereich und ein Gewinnwachstum im hohen einstelligen bis niedrigen zweistelligen Bereich. CFO John Murphy geht davon aus, dass der Gewinn 2021 über dem Niveau von 2019 oder in etwa wie 2019 aufallen wird.

Coca-Cola (WKN: 850663)

Der größte Softdrink-Hersteller der Welt hat im Kontext der andauernden Krise insgesamt solide Q4-Zahlen präsentiert. Der Umsatz- und Gewinnrückgang ist angesichts der Schließung vieler Gastronomiebetriebe keine große Überraschung. Positiv ist dagegen der gute Ausblick für das Gesamtjahr 2021. Investierte bleiben an Bord.

Hinweis auf Interessenkonflikte:


Der Autor Emil Jusifov hält un­mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Coca-Cola.


Buchtipp: Im Einkauf liegt der (Börsen-)Gewinn

Warren Buffetts Credo lautet: „Kaufe wundervolle Unternehmen zu vernünftigen Preisen!“ Mit dieser Strategie wurde er einer der reichsten Männer der Welt. Doch es geht noch besser: Mit „Kaufe vernünftige Unternehmen zu wundervollen Preisen“ hätten Anleger mehr Geld verdient als Warren Buffett. Den Investment-Ansatz dahinter erklärt Tobias E. Carlisle in seinem Buch. Wie schwimme ich erfolgreich gegen den Strom der herrschenden Meinung? Wie finde ich die Unternehmen, die nicht aus guten Gründen billig sind, sondern unterbewertet? Carlisle gibt Antworten auf diese Fragen und legt damit das Fundament für eine erfolgreiche Anlegerkarriere seiner Leser.
Im Einkauf liegt der (Börsen-)Gewinn

Autoren: Carlisle, Tobias E.
Seitenanzahl: 176
Erscheinungstermin: 13.02.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-664-6