Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
30.10.2015 Jonas Groß

China-Google Baidu vor Kaufsignal – 36 Prozent Wachstum!

-%
DAX
Trendthema

Die Stimmung der Baidu-Aktionäre steigt immer weiter. Nachdem das Papier des größten Suchmaschinen-Anbieter Chinas seit Jahresbeginn über 40 Prozent verlor und bis auf die 130-Dollar-Marke durchgereicht wurde, gab es in diesem Monat die charttechnische Trendwende. So legte die Aktie in den letzten zwei Wochen über 20 Prozent zu. Am heutigen Freitag sorgen die starken Quartalszahlen im vorbörslichen Handel für ein sattes Kursplus.

Umsatz und Nutzerzahl legen kräftig zu

Die Zahlen übertrafen die Markterwartungen. Der Erlös legte vor allem aufgrund stark gestiegener Werbeeinnahmen um 36 Prozent auf 18,38 Milliarden Yuan (2,64 Milliarden Euro) zu. Baidu bemüht sich derzeit, die Abhängigkeit vom Suchmaschinen-Geschäft zu reduzieren. So wird in Angebote von Dienstleistungen wie dem Kaufen von Kino-Tickets und Buchen von Taxis investiert. Außerdem sollen Baidu Maps und der Zahlungsservice Baidu Wallet weiter optimiert werden. Die Zahl der monatlich aktiven Nutzer legte um 26 Prozent auf 643 Millionen zu. Für das nächste Quartal rechnet CFO Jennifer Li mit Umsätzen zwischen 18,20 und 18,75 Milliarden Yuan (2,62 und 2,70 Milliarden Euro). Der Gewinn ging aufgrund gestiegener Kosten um 26 Prozent auf 2,84 Billionen Yuan (400 Millionen Euro) zurück.

Noch abwarten!

Die charttechnische Situation hellt sich für die Baidu-Aktie weiter auf. Durch den Kurszuwachs der letzten Wochen wurden zahlreiche Widerstände überwunden – selbst die zwischenzeitlich sehr weit entfernte 200-Tage-Linie kommt immer näher. Neuanleger beobachten den Kampf um die 200-Tage-Linie genau und greifen bei einem nachhaltigen Durchbruch zu.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0