So investieren Sie wie Peter Lynch
22.12.2020 Timo Nützel

Chart-Check Palantir: Aktie vor Ausbruch – der erste Schritt ist schon gemacht

-%
Palantir Technologies

Mit Produkten, die den chaotischen Datendschungel von Unternehmen und Regierungen ordnen sollen, trifft Palantir den Zahn der Zeit. Kein Wunder, dass die Aktie seit dem Börsengang Ende September durch die Decke geht und sich bisher nahezu verdreifacht hat. Noch heute könnte es zu einem neuen Kaufsignal kommen, das die Aktie beflügeln dürfte.

Nach dem Börsengang von Palantir Ende September ging es für die Aktie steil nach oben. Bis Ende November hat sich der Wert mehr als verdreifacht und markierte dabei ein Allzeithoch bei 33,50 Dollar. Von dort aus ebbte der enorme IPO-Hype ab und der Titel ging in den Konsolidierungsmodus über. Ausgehend von dem Rekordhoch und dem Zwischentief bei 21,15 Dollar bildete der Kurs dabei eine Dreiecksformation aus.

Mit einem Eröffnungskurs von 29,03 Dollar öffnete die Aktie heute über der oberen Begrenzungslinie des Dreiecks, die aktuell bei 28,20 Dollar verläuft. Schließt die Aktie heute über diesem Niveau, würde das die Dreiecksformation auflösen und damit ein starkes Kaufsignal generieren. Aus charttechnischer Sicht wäre dann mit einer dynamischen Aufwärtsbewegung bis zum Allzeithoch bei 33,50 Dollar zu rechnen. Wird auch diese Hürde überwunden, liegt das rechnerische Kursziel bei rund 40 Dollar.

Palantir Technologies (WKN: A2QA4J)

Schließt die Palantir-Aktie heute über 28,20 Dollar, ist mit einer Fortsetzung des Höhenflugs zu rechnen. Neueinsteiger setzten den Wert auf die Watchlist, investierte Anleger bleiben dabei.

Hinweis auf mögliche Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Palantir.