Bullenstark investieren
02.03.2021 Timo Nützel

Chart-Check ITM Power: Diese Marke muss heute halten

-%
ITM Power

Nachdem die ITM-Power-Aktie in den vergangenen drei Wochen unter einem branchenweiten Abverkauf gelitten hatte, sah es gestern kurzzeitig besser aus. Das Unternehmen hat bekanntgegeben, dass es zukünftig noch enger mit Royal Dutch Shell zusammenarbeiten wird. Folglich ist es zu einem kräftigen Kurssprung gekommen. Heute sieht die Lage jedoch erneut gefährlich aus.

Am vergangenen Dienstag war vorerst der Höhepunkt des Abverkaufs bei der ITM-Power-Aktie. Der Wert rutschte an diesem Tag sogar kurzzeitig unter die Unterstützungen an der 100-Tage-Linie bei 437 Pence. Von dort aus kämpfte sich der Kurs aber schnell zurück und verlief bis gestern entlang des unteren Bollinger-Bands (siehe Chart).

Dank des positiven Newsflows sprang der Titel am gestrigen Montag über sieben Prozent nach oben und durchbrach dabei die Widerstandszone, die von den Zwischentiefs bei 525 und 536 Pence ausgeht. Heute geriet die Aktie jedoch erneut unter Druck und steht nur noch knapp über diesem Bereich. Können diese Marken nicht erfolgreich getestet werden, drohen erneut Rücksetzer bis an das untere Bollinger-Band bei rund 480 Pence. Hält heute aber diese Unterstützung, wäre das als Kaufsignal zu werten.

ITM Power in Pence
Chart von tradingview.com

Das Chartbild der ITM-Power-Aktie ist nach dem Abverkauf noch immer eingetrübt. Wichtig ist jetzt, dass der Bereich zwischen 525 und 536 Pence standhält. Ansonsten drohen erneute Rücksetzer.