30.04.2014 Stefan Sommer

Chart-Check Deutsche Telekom: Jetzt zählt’s – Ausbruch voraus?

-%
DAX

Die Aktie der Deutschen Telekom kann am Mittwoch wieder Punkten. Nach der Korrektur der letzten Wochen könnte sich das Chartbild jetzt wieder aufhellen. Derzeit notiert der Wert vor dem wichtigen Widerstand im Bereich von 12,00 Euro.

Gelingt der Telekom-Aktie der Ausbruch aus dem abwärtsgerichteten Trendkanal, könnte das ein Ende der Konsolidierung einläuten. Das nächste Etappenziel wäre dann der Bereich von 12,60 Euro. Nach unten sicher eine Unterstützung bei 11,00 Euro den Kurs ab.

Die Privatbank Berenberg hat vor den Zahlen am 5. Mai das Kursziel für Deutsche Telekom vor Zahlen von 11,00 auf 11,80 Euro angehoben und die Einstufung auf "Hold" belassen. Das neue Kursziel resultiere aus seinen nun höheren Schätzungen für das operative Ergebnis (EBITDA) und den Free Cashflow, schrieb Analyst Paul Marsch einer aktuellen Studie. Für das erste Quartal erwartet er positive Impulse für den Umsatz durch Verbesserungen im deutschen Mobilfunkgeschäft, während das EBITDA unter dem deutlichen Margendruck leiden dürfte, das mit dem starken Kundenwachstum und dem neuen Preismodell in den USA einhergehe.

Dabei bleiben

In einem freundlicheren Gesamtmarkt dürften auch die Anteilsscheine des Telekommunikationsunternehmens an Wert zulegen und der Ausbruch über die 12-Euro-Marke gelingen. Investierte Anleger sichern ihre Position mit einem Stopp bei 10,40 Euro ab. Das langfristige Kursziel lautet 14,00 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0