23.03.2015 Thorsten Küfner

Chart-Check Bank of Ireland: Vor dem nächsten Ausbruch?

-%
DAX

Die Aktie der Bank of Ireland hat zuletzt wieder deutlich zulegen können. Nun dürfte es spannend werden, ob dem Aktienkurs der Sprung über die Marke von 0,38 Euro gelingt. Dadurch wäre der Weg nach oben für die Anteilscheine des größten Kreditinstituts Irlands vorerst frei.

Im heutigen Handel konnte zumindest mit 0,379 Euro ein neues Jahreshoch markiert werden. Nun liegt bei exakt 0,38 Euro das Mehrjahreshoch vom Frühjahr 2014. Glückt der Bank of Ireland auch der Sprung über diese Hürde, wäre der Weg nach oben vorerst frei. Scheitert der Ausbruchsversuch hingegen, dürfte es zu einem weiteren Test des seit Ende Januar intakten Aufwärtstrends kommen. Zudem dürfte die Marke von 0,35 Euro Unterstützung bieten.

Stoppkurs nachziehen!

Investierte Anleger sollten bei der AKTIONÄR-Altempfehlung dabeibleiben, noch nicht investierte hingegen noch abwarten, ob der Break tatsächlich gelingt. Mit einem 2015er-KGV von 17 ist die Aktie zwar kein Schnäppchen mehr. Wegen der hohen Wachstumsraten ist dennoch auch fundamental betrachtet noch Luft nach oben. Der Stoppkurs sollte auf 0,28 Euro nachgezogen werden.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0