Börsen-Achterbahn: Jetzt richtig handeln
Foto: Shutterstock
30.04.2021 Timo Nützel

Chart-Check Ballard Power: Ein weiterer Rückschlag

-%
Ballard Power

Bei der Aktie des kanadischen Brennstoffzellenherstellers Ballard Power hat es eigentlich so gut ausgesehen. Der Wert konnte in der letzten Woche stark zulegen. Die Hoffnung auf ein Ende der Korrektur war dementsprechend hoch. Diese wurde gestern jedoch erneut zerstört. So sieht es jetzt im Detail aus.

Noch in der vergangenen Woche sah das Chartbild vielversprechend aus. Die Ballard-Power-Aktie legte am Verlaufstief bei 18,25 Dollar einen Rebound hin und stieg von dort aus um über 20 Prozent. Der Wert stand daraufhin direkt an der kurzfristigen Abwärtstrendlinie bei rund 23 Dollar (DER AKTIONÄR berichtete).

Am gestrigen Donnerstag prallte der Wert jedoch an diesem wichtigen Widerstand ab und schloss nur knapp über der Support-Zone, die von der 200-Tage-Linie bei 21,52 Dollar und dem November-Hoch bei 21,70 Dollar ausgeht. Mit dem aktuellen vorbörslichen Kurs von 21,50 Dollar würde die Aktie sogar darunter öffnen und damit ein Verkaufssignal generieren.

Ballard Power (WKN: A0RENB)

Der Ballard-Power-Aktie ist der Sprung über die Trendlinie nicht geglückt. Öffnet der Kurs heute auf dem aktuell niedrigen Niveau, müssen sich Anleger auf kurzfristige Rücksetzer einstellen. Der Unterstützungsbereich um 20 Dollar dient als erstes Auffangnetz. Des Weiteren nehmen sich Anleger nächste Woche in Acht. Laut Bloomberg werden am Montagabend Zahlen gebracht, was wiederum zu weiteren Turbolenzen führen könnte.