29.01.2020 Michel Doepke

Ceres Power nach dem jüngsten Bosch-Deal: Neue Kursziele – die Rallye geht weiter

-%
CERES POWER HLDGS...
Trendthema

Unter den Brennstoffzellen-Aktien schlägt derzeit die Stunde von Ceres Power. Seit dem Ausbau des Engagements von Bosch befindet sich die Aktie im Höhenflug. Frische Impulse erfährt das britische Unternehmen im heutigen Handel von einem positiven Analystenkommentar.

Höhere Kursziele

Panmure Gordon & Co hat nach dem neuen Deal mit Bosch die Kaufempfehlung für Ceres Power bestätigt. Das Kursziel schraubte Analystin Lacie Midgley von 261 Britische Pence auf satte 485 Pence nach oben. Für die Expertin bleibt Ceres Power ein "Top-Pick".

Auch Investec hat jüngst an der Kurszielschraube gedreht. Die Einschätzung von Analyst Marc Elliott lautet unverändert "Kaufen" mit einem Zielkurs von 460 Pence.

Bosch

Bosch setzt auf Technologieoffenheit und hat gerade im Brennstoffzellen-Bereich mit signifikanten Beteiligungen an hochinteressanten Playern wie PowerCell, Nikola Motor und jüngst mit dem Erwerb weiterer Anteile an Ceres Power mehr als einen Fuß in der Tür. Den Einstieg von Bosch haben Anleger klar positiv aufgenommen.

CERES POWER HLDGS... (WKN: A2NB49)

An der Heimatbörse in London kann die Ceres-Power-Aktie nach dem jüngsten positiven Analystenkommentar erneut sieben Prozent an Wert gewinnen. Seit Jahresbeginn beträgt das Kursplus inzwischen rund 75 Prozent. Anleger, die der Empfehlung in AKTIONÄR-Ausgabe 20/2019 gefolgt sind, sollten sich nun von einem Teil der Position trennen.