Das sind die Gewinneraktien von morgen!
23.08.2021 Marion Schlegel

Buffett-Depot-Wert Novo Nordisk: Kursziel um 53 Prozent angehoben

-%
Novo Nordisk

Die Aktie von Novo Nordsik kennt derzeit kein Halten. Das Papier klettert von einem Hoch zum nächsten. Zuletzt haben nun auch einige Analysten ihre Kursziele nach oben angepasst. Am heutigen Montag erhöhte die Citibank das Kursziel um mehr als 50 Prozent auf 780 dänische Kronen.

Novo Nordisk (WKN: A1XA8R)

Die US-Bank Citigroup hat das Kursziel für Novo Nordisk von 510 auf 780 dänische Kronen angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Die positiven Trends bei Medikamenten gegen Fettleibigkeit kompensierten die negative Preisdynamik bei Insulin auf dem chinesischen Markt, schrieb Analyst Peter Verdult in einer am Montag vorliegenden Studie. Er hob seine langfristigen Schätzungen für Umsatz- und Barmittelzufluss an und sieht sich mit seinen Wachstumsprognosen für Umsatz und Gewinn in den Jahren bis 2026 über den Konsensschätzungen.

Auch die US-Investmentbank Goldman Sachs hat vor Kurzem das Kursziel für Novo Nordisk nach oben angepasst: von 541 auf 770 dänische Kronen. Das Papier befindet sich zudem weiter auf der "Conviction Buy List". Die Resultate des Insulinherstellers und der zum zweiten Mal angehobene Jahresausblick untermauerten seine Anlageempfehlung, schrieb Analyst Keyur Parekh in einer am vergangenen Dienstag vorliegenden Studie. Die Dänen stünden vor einem Geschäftszyklus mit einem hohen Umsatzwachstum und die Aktie zähle zu den attraktivsten Pharmatiteln in Europa. Parekh erhöhte seine Umsatzschätzungen für die Jahre bis 2026.

Die Aktie von Novo Nordisk ist zu Wochenbeginn erneut auf ein neues Hoch klettert. Mittlerweile ist sie allerdings kein Schnäppchen mehr, sie befindet sich aber in einer bestechenden Form. Die Aktie befindet sich auch im "Schlag-den-Buffett-Depot" des AKTIONÄR. Mittlerweile liegt das Papier hier seit der Depotaufnahme im Januar 2019 mehr als 114 Prozent in Front.

(Mit Material von dpa-AFX)