20.05.2019 Michel Doepke

Brennstoffzellen-Hot-Stock SFC Energy zündet den Turbo: Kaufsignal!

-%
SFC Energy
Trendthema

Der Brennstoffzellen-Spezialist SFC Energy hat in der zurückliegenden Handelswoche mit einem positiven Newsflow die Anleger überzeugt. Ein solider Jahresauftakt, ein Folgeauftrag und Neuigkeiten aus der Kooperation mit der adKor GmbH schoben die Aktie von SFC Energy auf ein neues Mehrjahreshoch. Für die Arbeit in den letzten Jahren wird der Vorstandsvorsitzende Dr. Peter Podesser belohnt.

Vertrag verlängert

Podesser erhält einen weiteren Vierjahresvertrag bis März 2024. "Im Aufsichtsrat gab es ein starkes Interesse daran, die Zusammenarbeit mit Herrn Dr. Podesser fortzusetzen und eine einstimmige Unterstützung für die Verlängerung des Vorstandsvertrages", so Tim van Delden, Aufsichtsratsvorsitzender von SFC Energy.

Der Firmenlenker hat in den letzten Jahren an den richtigen Stellschrauben bei SFC Energy gedreht. Positive Auftragsentwicklung, starke Umsatz- und Ergebnissteigerungen – die fundamentale Entwicklung bei dem Unternehmen lässt sich am besten an der Kursentwicklung ablesen.

Für frische Impulse sorgte ein neuer Folgeauftrag im Gegenwert von 1,4 Millionen Euro für gehärtete Brennstoffzellenprodukte. Auftraggeber ist laut SFC Energy ein asiatischer Verteidigungskunde.

Und auch von der adKor-Partnerschaft gibt es Fortschritte zu berichten. Die gemeinsam entwickelte Energielösung auf Basis der Jupiter-Wasserstoffbrennstoffzelle beweist ihre Eignung zur Härtung der Stromversorgung von Outdoor-Telekom- und BOS Digitalfunkanlagen in Tests.

SFC-Energy-CEO Podesser spricht von einem "Meilenstein" und sieht großes Potenzial: "Brennstoffzellen sind eine zuverlässige, umweltfreundliche Alternative, die zudem attraktive Kosten- und Logistikvorteile bieten kann. Wir sind zuversichtlich, dass diese jüngste Produktqualifizierung unseren Brennstoffzellen den Weg auch noch in weitere anspruchsvolle Industrieanwendungen bahnen wird."

Dabeibleiben!

AKTIONÄR-Leser fahren seit September 2018 mit und liegen bereits über 50 Prozent im Plus. Gewinne laufen lassen!