Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: SFC Energy
09.09.2021 Michel Doepke

Brennstoffzellen-Hot-Stock SFC Energy: Großauftrag – es geht Schlag auf Schlag

-%
SFC Energy AG

Der positive Newsflow bei SFC Energy reißt nicht ab. Am Donnerstag gab das Unternehmen den größten Auftrag für EFOY-Brennstoffzellen seit Unternehmensbestehen bekannt. Auftraggeber ist in diesem Fall LieveView Technologies USA (LVT), ein Spezialist für mobile Überwachungstechnik. Die Aktie von SFC Energy kann von den News profitieren.

Im Konkreten hat der amerikanische Kunde 600 EFOY-Brennstoffzellen im Wert von etwa vier Millionen Dollar geordert. Die Auslieferung erfolgt dem Vernehmen nach in den nächsten sieben Quartalen.

"Wir sind LVT sehr dankbar für die Beauftragung und freuen uns, dass wir mit unseren EFOY Produkten erneut überzeugen konnten", so Dr. Peter Podesser, CEO von SFC Energy, zum Großauftrag. "Bereits im Mai dieses Jahres hat LVT mehr als 100 Aggregate für ihre sauberen Rapid Deployment Trailer geordert. Der aktuelle Folgeauftrag ist ein Meilenstein und gleichzeitig ein Durchbruch für unsere Technologie in den USA."

SFC Energy (WKN: 756857)

Zur Stunde legt die Aktie von SFC Energy um knapp acht Prozent zu. Damit rückt das 52-Wochen-Hoch bei 33,90 Euro (Xetra-Notierung) wieder in den Blick der Bullen. Wird diese Marke nachhaltig überschritten, sollte der deutsche Nebenwert im Anschluss in eine dynamische Aufwärtsbewegung übergehen. DER AKTIONÄR hat bei SFC Energy erst vor Kurzem in Ausgabe 36/2021 mit einem Kursziel von 40,00 Euro zum Kauf geraten. Die positive Einschätzung hat Bestand.